Tipps rund um das Fläche verschieben Werkzeug

Im heutigen Beitrag möchten wir Ihnen einen recht unscheinbaren Befehl in SOLIDWORKS etwas näherbringen, der aber doch sehr hilfreich eingesetzt werden kann. Die Rede ist vom „Fläche verschieben“ Befehl. Mit dieser Funktion können Modelländerungen auch unabhängig von irgendwelchen Parametern durchgeführt werden.

Unter welchem Abschnitt der Befehlsleiste kann die Funktion gefunden werden?

Auf dem Reiter „Direktbearbeitung“ finden Sie den Befehl ganz auf der linken Seite.

Direktbearbeitung

Dieser Reiter kann über einen Rechtsklick in den Titel der vorhandenen Reiter und der Auswahl der entsprechenden Registerkarte eingeblendet werden.

Registerkarte

Wie funktioniert der Befehl und welche Optionen gibt es?

Die erste Option im Befehl ist der Offset. Dieser verschiebt die Fläche immer genau senkrecht zur Auswahl und ist so auch für das Ändern einer zylindrischen Fläche anwendbar. Bei der Auswahl einer planaren Fläche wird diese einfach um den angegebenen Wert in die eine oder andere Richtung verschoben. In diesem Screenshot sehen Sie ein Beispiel eines Offsets einer zylindrischen Fläche:

Offset

Die nächste Option ist zum Verschieben von Flächen in allen erdenklichen Richtungen. Die zu verschiebende Fläche wird am Punkt 1 eingetragen, unter Punkt 2 kann eine Referenz als Richtung zum Verschieben angegeben werden, oder man verschiebt einfach mit Hilfe der Triade direkt im Grafikbereich. Unter dem Punkt 3 ist es ebenfalls möglich, die Verschiebung über XYZ Koordinaten zu definieren.

Fläche verschieben

Die dritte Möglichkeit eine Fläche zu verschieben, ist das Verdrehen einer Fläche. Diese Variante bietet sehr gute Möglichkeiten, schräge Flächen, z.B. für eine Formschräge, an einem Model zu erzeugen. Dafür wird unter dem Punkt 1 die Fläche selektiert, welche verdreht werden soll. Die Referenzachse wird am Punkt 2 definiert, welche verwendet wird, um die Fläche darum zu drehen. Der zu verwendende Winkel wird am Punkt 3 eingegeben. Die Richtung ist in allen Fällen ebenfalls umkehrbar.

Fläche verdrehen

Aus dieser Eingabe wird dann die Geometrie, wie im folgenden Screenshot dargestellt, erzeugt.

Geometrie

Wofür kann dieser Befehl sinnvoll eingesetzt werden?

Falls Änderungen an einem importierten Modell nötig werden, sind Sie mit diesem Befehl sehr gut bedient! Es können Geometrieänderungen ohne vorhandene Parameter gemacht werden, was diesen Befehl durchaus flexibel einsetzbar macht. Auch größere Änderungen, wie das Verschieben einer Blechlasche, sind damit abbildbar.

Auch Änderungen in einem komplexen, in SOLIDWORKS aufgebautem Modell, sind damit umsetzbar. Natürlich sind Änderungen mit den dafür vorgesehenen Parametern die bessere Option. Allerdings sind in komplexen Modellen oft Abhängigkeiten vorhanden, welche Aufbaufehler zur Folge haben können. In solchen Fällen ist ein direktes Editieren eine gute Alternative.

Weitere Tipps zur schnelleren Arbeit in Zeichnungen gibt es auch auf: www.iknow-solidworks.de

DPS Software

DPS Software

1997 gegründet, unterstützt DPS die komplette Wertschöpfungskette seiner Kunden. Von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Das Software-, Beratungs- und Serviceangebot der DPS beruht auf den Produkten weltweit führender Softwareunternehmen: SOLIDWORKS von Dassault Systèmes, die CAM-Produkte von SolidCAM sowie SWOOD von EfiCAD. Mit der 3DEXPERIENCE Plattform von SOLIDWORKS bietet DPS zudem eine Cloud-Lösung, die höchste Flexibilität für zukünftige Entwicklungen bietet. Darüber hinaus werden eigene DPS Module und Applikationen vertrieben. Eine starke Kompetenz für ERP-Anbindungen rundet das Angebot von DPS ab. Mit über 190 Mitarbeitern an 14 Standorten in unterstützt DPS über 7.000 Kunden – immer in dem Bestreben Mehrwerte wie Reduzierung der Kosten, Verkürzung der Markteinführungszeiten und Verbesserung der Produktqualität für seine Kunden zu erzielen.