Ihr Mehrwert mit der 3DEXPERIENCE Plattform

Hallo und herzlich willkommen im SOLIDWORKS Blog,

seit einiger Zeit bietet der Kauf einer SOLIDWORKS Lizenz einen Mehrwert, den viele Anwender noch gar nicht kennen. In diesem Beitrag will ich Ihnen diesen Mehrwert etwas näherbringen und Ihnen zeigen, wie Ihr Vorteil dabei aussieht! Speziell auf folgende drei Punkte möchte ich dabei eingehen:

  • Zusammenarbeit mit Kunden in sog. Communities
  • Einfaches teilen/markieren einer 3D-Konstruktion aus SOLIDWORKS heraus
  • Verwaltung von Konstruktionsdaten in der 3DEXPERIENCE Plattform

Zusammenarbeit mit Kunden mit den Communities

Um sich mit Kunden, oder Zulieferern über Projekte auszutauschen, sind die Communities ein hervorragendes Werkzeug. Ähnlich wie in Foren dieses „Internets“ 😉 sind dort Diskussionen und Ideen untereinander teilbar. Zudem lässt sich der Zugang zu den einzelnen Communities exakt steuern, sodass nur die gewünschten Diskussionspartner teilnehmen können. Wir bei DPS nutzen diese Möglichkeit ebenfalls für gewisse Teaminfos.

Einfaches teilen und markieren direkt aus SOLIDWORKS heraus

Mit dem Befehl „Eine Datei freigeben“ (siehe Screenshot) kann direkt aus SOLIDWORKS eine Konstruktion mit den gewünschten Personen geteilt werden.

Im darauffolgenden Dialog können die Freigabe Optionen je nach Bedarf eingestellt werden.

Wird der externe Link kopiert und an betreffende Personen weitergeleitet, können diese die 3D-Konstruktion im Browser anschauen (ein kostenloser 3DX Login vorausgesetzt) und auch Anmerkungen dort hinterlegen.

Verwaltung von Konstruktionsdaten mit der 3DEXPERIENCE Plattform

Dieses Thema ist sehr umfangreich, da Sie hier die Funktionen eines PDM-Systems nutzen können, ohne eigene Serverhardware vorhalten zu müssen. Sie können sich z. B. Informationen zu der geöffneten Komponente in dem SOLIDWORKS Taskbereich ansehen:

Es werden darin auch Statusnetze unterstützt, was eine nachvollziehbare Arbeitsweise möglich macht, oder als Trigger für eine mögliche Neutralformaterstellung genutzt werden kann.

Mit den eben genannten Statusnetzen sind Stände einfrierbar und somit können auch Konstruktionsdateien revisioniert werden. So sind Änderungen in den einzelnen Komponenten über die Revisionsstände nachvollziehbar.

Alles in allem ist dieser von SOLIDWORKS mitgelieferte Mehrwert eine echte Hilfe für Ihre tägliche Arbeit. Im Fall Sie mehr darüber wissen wollen, wenden Sie sich doch einfach an Ihren registrierten Reseller.

Schauen Sie doch immer mal wieder in diesem Blog vorbei, um weitere nützlich Tipps zu erhalten. Die Seite www.iknow-solidworks.de kann ich Ihnen ebenfalls empfehlen, um neue interessante Infos rund um SOLIDWORKS zu erhalten.

Bis zum nächsten Mal…

DPS Software

DPS Software

1997 gegründet, unterstützt DPS die komplette Wertschöpfungskette seiner Kunden. Von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Das Software-, Beratungs- und Serviceangebot der DPS beruht auf den Produkten weltweit führender Softwareunternehmen: SOLIDWORKS von Dassault Systèmes, die CAM-Produkte von SolidCAM sowie SWOOD von EfiCAD. Mit der 3DEXPERIENCE Plattform von SOLIDWORKS bietet DPS zudem eine Cloud-Lösung, die höchste Flexibilität für zukünftige Entwicklungen bietet. Darüber hinaus werden eigene DPS Module und Applikationen vertrieben. Eine starke Kompetenz für ERP-Anbindungen rundet das Angebot von DPS ab. Mit über 190 Mitarbeitern an 14 Standorten in unterstützt DPS über 7.000 Kunden – immer in dem Bestreben Mehrwerte wie Reduzierung der Kosten, Verkürzung der Markteinführungszeiten und Verbesserung der Produktqualität für seine Kunden zu erzielen.
DPS Software

Latest posts by DPS Software (see all)