Nahtlose 3D Modellierung in der Cloud

Für Konstrukteure, Ingenieure und Industriedesigner, die Konstruktionen erstellen und detailliert gestalten müssen, bieten die kombinierten Lösungen von 3D Creator, 3D Sculptor und Drafter benutzerfreundliche parametrische Funktionen für die Sub-D Modellierung. Zusammen mit der Erstellung assoziativer 2D-Zeichnungen sind diese cloudbasierten Lösungen auf die jeweilige auszuführende Aufgabe zugeschnitten.

Wir stellen vor:

  • 3D Creator mit der xDesign App, die ein parametrisches 3D-Modellierer ist und SOLIDWORKS 3D-CAD durch flexible Konstruktions-Workflows und einen nahtlosen Austausch von Konstruktionsdaten ergänzt.
  • 3D Sculptor mit der xShape App, die eine extrem schnelle Modellierung komplexer, organisch geformter, stark stilisierter Oberflächen in einer Sub-D Modellierungsumgebung ermöglicht.
  • Drafter, der den Prozess mit 2D-Zeichenfunktionen abrundet.

Unterstützt wird der Arbeitsprozess über den Dassault Systèmes Kompass und durch künstliche Intelligenz. Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag mehr über die Details dieser Cloudlösungen.

Benutzeroberfläche 3DEXPERIENCE

Eine neue Art zu arbeiten mit konsistenten Benutzeroberflächen und dem Kompass

Die xShape und xDesign Apps besitzen konsistente Benutzeroberflächen; sie haben dasselbe Layout und Anwender können mit beiden Anwendungen synonym arbeiten. Wenn Sie beispielsweise eine Sub-D Modellierung durchführen und zwischen den Apps wechseln müssen, bleiben die Daten dort, wo sie sind und die Anwendung ändert sich um sie herum. Es ist nicht erforderlich, eine App zu schließen, eine andere Anwendung und dann auch das 3D-Modell zu öffnen, um die Arbeit zu erledigen. Die Daten bleiben immer offen, und die Apps drehen sich quasi um die offenen Daten.

Und hier kommt der Kompass von Dassault Systèmes ins Spiel. Wenn Sie die Sub-D-Modellierung in xShape durchführen würden und nun prismatische Formen hinzufügen wollten, könnten Sie auf den Kompass klicken und xDesign anwählen. So erfolgt der Wechsel des Arbeitsbereichs von xShape zu xDesign. Jetzt können Sie parametrische Features hinzufügen. Ideal für die eher prismatischen Formen wie Befestigungsaufsätze, Trennlinien usw.

Kompass zum schnellen Anwendungswechsel in der Sub-D Modellierung

Flexibilität bei der Konstruktion mit einer einzigen Modellierungsumgebung für Teile und Baugruppen

Die Apps bieten eine einzige Modellierungsumgebung für Teile und Baugruppen, wodurch Sie sich auf die Konstruktion konzentrieren können und nicht darauf achten müssen, wie Sie Ihre Dateien organisieren. Wenn Sie mit einer Konstruktion beginnen, müssen Sie nicht bestimmen, ob es sich um ein Teil oder eine Baugruppe handelt; Sie können diese Entscheidung jederzeit ändern.

Beispielsweise können Sie beim Erstellen von Features bestimmen, wann es sinnvoll ist, alle Features für ein Teil zu verwenden. Erstellen Sie dann eine weitere Gruppe von Features, entscheiden Sie, wann sie zu einem Teil gehören, und gruppieren Sie die beiden Teile zu einer Unterbaugruppe.

Und wenn Sie Ihre Meinung ändern, können Sie diese Unterbaugruppe wieder in die einzelnen Teile auflösen und weitere Features hinzufügen, wenn Sie dies wünschen.

präzise Sub-D Modellierung in der Nutzeroberfläche

Schnellere Änderungen mit den „Super-Features“

Die sogenannten „Super-Features“ ermöglichen Ihnen, den Entwurfsplan ohne die mit der traditionellen parametrischen Modellierung erforderlichen Nacharbeit zu ändern, so dass signifikante Konstruktionsänderungen schneller und einfacher implementiert werden können.

Nehmen wir an, Sie verwenden ein Linear-Austragen-Feature, entscheiden sich dann aber für eine leichte Krümmung. Zeichnen Sie einfach eine neue Skizze ein und ändern Sie dieses ursprüngliche Feature in einem Arbeitsgang in eine neue Richtung. Wenn Sie etwas mit dem ursprünglichen Feature gebaut haben, wird es all diese Funktionen wiederherstellen.

Im gleichen Szenario müssten Sie mit einem herkömmlichen Volumenmodellierer die lineare Austragung löschen und dann alle darunter liegenden Features neu aufbauen. Die Cloud-Apps sind jedoch mit austauschbaren Funktionen ausgestattet, so dass Sie zu jedem Zeitpunkt des Prozesses zwischen einer Rotation, einer Austragung und einer linearen Austragung wechseln können.

Künstliche Intelligenz mit maschinellem Lernen aus Ihren Konstruktionen 

Wir haben Algorithmen für maschinelles Lernen in 3D Creator eingebaut, die bald auch in 3D Sculptor integriert sein werden; das verleiht Ihrer täglichen CAD-Projekte zusätzliche Produktivität.

Wenn Sie eine Auswahl treffen macht die Software für die künstliche Intelligenz im Wesentlichen Vorschläge oder sagt voraus, was als Nächstes auf der Grundlage der bis zu diesem Punkt abgeschlossenen Schritte durchgeführt werden sollte. Wenn wir eine Kante zum Verrunden oder eine Fase auswählen würden, schaut die künstliche Intelligenz auf andere Kanten, die ähnlich oder symmetrisch oder von vergleichbarer Länge oder in der Nähe sind, und empfiehlt: „Wollen Sie diese ebenfalls auswählen?“ Wenn Sie grünes Licht geben, wählt die Software automatisch alle ähnlichen Kanten aus.

Cloudbasierte Anwendungen ermöglichen es der künstlichen Intelligenz, von Konstruktionen leichter zu „lernen“. Je mehr Sie im System konstruieren, desto schlauer werden die Empfehlungen der künstlichen Intelligenz, da sich das System ständig weiterentwickelt und von dem lernt, was Sie bei früheren Modellen gemacht haben.

Weitere Informationen

Wir freuen uns sehr, Ihnen diese cloudbasierten Produkte anbieten zu können, damit sie in Ihrer aktuellen Produktentwicklungsumgebung eine geeignete Anwendung finden. Wenden Sie sich für zusätzliche Informationen bitte an Ihren örtlichen Fachhändler >> 

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

 

Weitere Beiträge zum Thema:

 

Dies ist die deutschsprachige Übersetzung des Experten-Beitrags von Mark Rushton (Produktmanager bei SOLIDWORKS) im Englischsprachigen SOLIDWORKS Blog.

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.