Tipps zum Feature-Manager in SOLIDWORKS

Der Feature-Manager in SOLIDWORKS enthält viele Informationen zu Features oder auch zu Bauteilen einer Baugruppe. Die Darstellung kann für unterschiedliche Zwecke angepasst werden. Zusätzlich gibt es darin noch die ein oder andere Möglichkeit, sehr produktiv zu werden.

Im Detail gehen wir auf folgende Punkte im Feature-Manager ein:

  • Ein- und Ausblenden von Infos
  • Ordnung ist das halbe Leben
  • Nützliches im Umgang

Ein- und Ausblenden von Informationen im Feature-Manager

Mit den Optionen der Strukturanzeige, die per rechter Maustaste auf den Titel des Feature-Managers editiert werden können, kann z.B. in einem Einzelteil eine „flache Strukturansicht“ aktiviert werden oder es können in einer Baugruppe die Verknüpfungen der Komponenten zueinander vor den Features der Teile angezeigt werden. Ebenso kann der Konfigurationsname hinter dem Komponentennamen ausgeblendet werden. Mit diesen Optionen kann die Darstellung des Feature-Managers auf die jeweils beste Art eingestellt werden. Je nachdem wie Sie es wünschen.

Ein- und Ausblenden im Feature-Manager

Die „dynamische Referenzvisualisierung“ kann ebenso im Kontextmenü der rechten Maustaste auf den Titel im Feature-Manager ein- oder ausgeblendet werden. Es handelt sich dabei um eine dynamische Darstellung der „Eltern-Kind-Beziehungen“, die man sich in einem separaten Fenster anzeigen lassen kann. Im Screenshot unten sind die beiden Optionen markiert. Die linke Option ist zuständig für übergeordnete (Eltern) und die rechte Option für untergeordnete (Kinder) Referenzen.

Ein- und Ausblenden im Feature-Manager

Ordnung ist das halbe Leben

Für die Übersicht gibt es einige praktische Funktionen im Feature-Manager. Es können z.B. in einem Bauteil einige aufeinander folgende Features in einem Ordner zusammengefasst werden. Dazu werden die Features einfach ausgewählt und per rechter Maustaste können diese zu einem neuen Ordner hinzugefügt werden.

Feature-Manager - Im Ordner zusammenfassen

Auch der schnelle Zugriff auf bestimmte Elemente im Feature-Manager kann die Ordnung verbessern. Hierzu klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das für Sie interessante Element und fügen den Favoriten hinzu. Dadurch wird eine Verknüpfung zu dem Element im Favoriten Ordner hinterlegt, der sich im Anfangsbereich des Feature-Managers befindet. Dies erleichtert die Navigation in sehr langen Strukturen. Diese Möglichkeit ist in Teil- und Baugruppenkomponenten gleichermaßen verfügbar.

Feature-Manager - Baumstruktur zuklappen

Suche im Feature-Manager

Nützliches im Umgang

In manchen Situationen klappt man das ein oder andere zusätzliche Element im Feature-Manager auf, was dazu führt, dass der Überblickt darunter deutlich leidet. Mit dem Befehl „Baumstruktur zuklappen“ werden alle Strukturstufen zusammengeklappt und man hat wieder einen sauberen Baum. Der Befehl ist überall im Feature-Manager per rechter Maustaste verfügbar.

Nützliches im Umgang mit dem Feature-Manager

Auch die Suche im Feature-Manager kann äußerst hilfreich sein. Suche ich nach einem bestimmten Begriff, werden alle nicht passenden Komponenten ausgeblendet und das Suchergebnis wird anstatt des Strukturbaums angezeigt.

die Suche im Feature-Manager

Weitere Tipps zur schnelleren Arbeit in Zeichnungen gibt es auch auf: www.iknow-solidworks.de

 

DPS Software

DPS Software

1997 gegründet, unterstützt DPS die komplette Wertschöpfungskette seiner Kunden. Von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Das Software-, Beratungs- und Serviceangebot der DPS beruht auf den Produkten weltweit führender Softwareunternehmen: SOLIDWORKS von Dassault Systèmes, die CAM-Produkte von SolidCAM sowie SWOOD von EfiCAD. Mit der 3DEXPERIENCE Plattform von SOLIDWORKS bietet DPS zudem eine Cloud-Lösung, die höchste Flexibilität für zukünftige Entwicklungen bietet. Darüber hinaus werden eigene DPS Module und Applikationen vertrieben. Eine starke Kompetenz für ERP-Anbindungen rundet das Angebot von DPS ab. Mit über 190 Mitarbeitern an 14 Standorten in unterstützt DPS über 7.000 Kunden – immer in dem Bestreben Mehrwerte wie Reduzierung der Kosten, Verkürzung der Markteinführungszeiten und Verbesserung der Produktqualität für seine Kunden zu erzielen.