Wie kann eine Kraft nur auf einem Teil einer Fläche angewandt werden?

Heute beantworten wir die Frage, wie in SOLIDWORKS Simulation eine Kraft nur auf einem Teil einer Fläche angewandt werden kann.

Um eine Last nur auf einen Teil einer Fläche anzuwenden, muss diese aufgeteilt werden. Hierzu verwenden wir das Feature Trennlinie. Um die Trennung außerhalb der SOLIDWORKS Simulation Studie zu erstellen, wird auf der zu trennenden Fläche eine Skizze erzeugt, die das abzutrennende Stück zeigt.

Skizze auf Fläche erstellen

Unter Einfügen, Kurve, Trennlinie kann mit dieser Skizze eine Trennung der Fläche erstellt werden.

Wie kann eine Kraft nur auf einem Teil einer Fläche angewandt werden? Feature Trennlinie

Die Trennung wird über die Option Projektion mit der Auswahl der Skizze und der zu trennenden Fläche erstellt.

Wie kann eine Kraft nur auf einem Teil einer Fläche angewandt werden? Option Projektion

Die so entstandene Fläche kann zur Definition der Last verwendet werden.

Fläche

Auch innerhalb des EigenschaftenManagers zur Lastdefinition ist eine Trennung der ausgewählten Fläche möglich. Dies kann über die Registerkarte Teilen geschehen.

Teilen

Dort kann mit der Option Skizze entweder eine vorhandene Skizze ausgewählt oder eine neue Skizze erstellt werden. Bei der Auswahl „Skizze erstellen“ ist zu beachten, dass in der hier erstellten Skizze erst nachträglich Bemaßungen eingefügt werden können.

Wie kann eine Kraft nur auf einem Teil einer Fläche angewandt werden? Skizze erstellen

Mit der Option Schnittpunkt können zwei Flächen an ihrer gemeinsamen Schnittkante getrennt werden.

Sobald die Skizze beendet wird, kann sie mit der Funktion „Trennung erstellen“ in eine Trennlinie umgewandelt werden. Mit dem Wechsel auf die Registerkarte „Typ“ wird die zuvor definierte Kraft auf die neu entstandene Fläche angewandt.

Wie kann eine Kraft nur auf einem Teil einer Fläche angewandt werden? Trennung erstellen

Weitere Tipps und Tricks, Videos und Informationen finden Sie unter www.iknow-solidworks.de

DPS Software

DPS Software

Seit der Gründung 1997 unterstützt DPS Software die komplette Wertschöpfungskette seiner Kunden. Von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Mit über 200 Mitarbeitern an 19 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät DPS über 8.000 Kunden in der Digitalisierung ihrer PLM-Prozesse – immer in dem Bestreben Mehrwerte wie Reduzierung der Kosten, Verkürzung der Markteinführungszeiten und Verbesserung der Produktqualität für seine Kunden zu erzielen. Software- und Schnittstellenentwicklungen sowie Schulungs- und Beratungsdienstleistungen vervollständigen die kundenorientierte Ausrichtung.