Komplexe Simulation in der Cloud für SOLIDWORKS

Im 5. Jahrhundert v. Chr. erfanden die Griechen die Demokratie, damit jeder wählen konnte, wer regiert. In der Moderne machte Henry Ford in den 1900er Jahren Autos erschwinglich, Bill Gates und Paul Allen machten in den 1980er Jahren Computer zugänglich und Steve Jobs erfand in den 2000er Jahren das Smartphone für die breite Masse.

In der Geschichte der Industrie war Simulationssoftware oft promovierten Elite-Ingenieuren vorbehalten, die in einer spezialisierten Simulations- und Berechnungsabteilung arbeiteten. SOLIDWORKS® und Dassault Systèmes demokratisieren seit den 1990er Jahren die computergestützte Konstruktions- (CAD) und Engineering-Software (CAE), indem sie sie leicht zugänglich und benutzerfreundlich machen und damit Innovationen für jeden Konstrukteur und Ingenieur ermöglichen.

Im Jahr 2019 kündigten wir die Erweiterung des SOLIDWORKS Portfolios für Struktursimulation durch die SIMULIA Technologie, ebenfalls von Dassault Systèmes, an. SIMULIA stellt die Abaqus FEA (Finite-Elemente-Analyse) Suite her, den Marktführer in der Struktursimulation, die es den SOLIDWORKS Anwendern ermöglicht, komplexe Probleme schneller, genauer und zuverlässiger auf der cloudbasierten 3DEXPERIENCE® Plattform zu lösen.

Auf dieser Reise zur Portfolioerweiterung kündigen wir nun den Structural Mechanics Engineer an, der die komplexesten statischen und dynamischen Strukturprobleme mit höchster Genauigkeit und realistischen Ergebnissen lösen kann. Probleme wie statische und dynamische Simulationen, Niedriggeschwindigkeits- und Hochgeschwindigkeitsereignisse wie Falltest und Aufprall können dank der bewährten, dem Branchenstandard entsprechenden Abaqus-Technologie leicht gelöst werden.

Ich werde Ihnen drei Gründe nennen, warum Sie den Structural Mechanics Engineer für die Lösung Ihrer technischen Herausforderungen in Betracht ziehen sollten: Er ist zugänglich, leistungsstark und skalierbar sowie verbunden.

1. Zugänglich:

  • Das SaaS-Modell (Software as a Service) der 3DEXPERIENCE Plattform ermöglicht Ihnen, den Structural Mechanics Engineer für die Dauer eines Projekts (3 Monate oder ein Jahr) zu aktivieren, was eine einzigartige Flexibilität für Ihre Engineering-Projekte bietet.
  • Die leistungsstarken Simulationsfunktionen sind mit einem optimierten Workflow für alle SOLIDWORKS Anwender über eine Verbindung zugänglich, die das Speichern, gemeinsame Nutzen und Verwalten von SOLIDWORKS Modellen auf der 3DEXPERIENCE Plattform ermöglicht.
  • Erfahrene Anwender können die Benutzeroberfläche so anpassen, dass sie Anfänger oder gelegentliche Simulationsanwender anleiten, die komplexeste Simulation zu lösen, um das Versprechen der Demokratisierung Wirklichkeit werden zu lassen.
Speichern einer Verteiler-Baugruppe und von Teilen auf der 3DEXPERIENCE Plattform direkt von SOLIDWORKS aus.
Speichern der Rettungsspreizer Baugruppe und deren Teilen auf der 3DEXPERIENCE Plattform direkt von SOLIDWORKS aus.

 

Das SOLIDWORKS Baugruppenmodell des Verteilers öffnet sich automatisch in Structural Mechanics Engineer über den 3DEXPERIENCE Kompass, der in der SOLIDWORKS Benutzeroberfläche verfügbar ist.
Die SOLIDWORKS Baugruppe öffnet sich automatisch in Structural Mechanics Engineer über den 3DEXPERIENCE Kompass, der in der SOLIDWORKS Benutzeroberfläche verfügbar ist.

 

Anwenden eines Finite-Elemente-Netzes und Laden in der SOLIDWORKS Baugruppe des Verteilers.
Darstellung der Vernetzung der Rettungsspreizer Baugruppe.

 

2. Leistungsstark und skalierbar: 

  • Dieselbe realistische Abaqus-Technologie, die von Simulationsexperten in der Industrie verwendet und anerkannt wird, steht nun auch SOLIDWORKS Anwendern zur Verfügung, um die komplexesten physikalischen Probleme sicher zu lösen: nichtlineare statische (implizit) und dynamische Simulationen (explizit); Hochgeschwindigkeitsereignisse wie Falltest, Aufprall und Crash; Schnappverschlüsse; Niedriggeschwindigkeitsereignisse wie Kompression der Dichtung; vorgespannte Bolzenmontage und andere.
  • Die SOLIDWORKS Community kann nun auf ein skalierbares Simulationsportfolio zugreifen, um von einfacher bis zu komplexester Physik alles in einer einzigen Umgebung zu lösen.
  • Da genaue Eingaben wesentliche Komponenten für realistische Simulationsergebnisse sind, extrahiert die neue SIMULIA Material Calibration App Materialeigenschaften aus physikalischen Testdatenkurven im richtigen Format für Ihre digitalen Simulationen.
Spannungsverteilung eines auf den Boden fallenden Verteilers für den industriellen Einsatz.
Spannungsverteilung eines auf den Boden fallenden Rettungsspreizer.

 

Spannungs-Dehnung-Kurven, die aus physikalischen Testdaten in ein 3DEXPERIENCE Material extrahiert wurden.
Spannungs-Dehnung-Kurven, die aus physikalischen Testdaten in ein 3DEXPERIENCE Material extrahiert wurden.

 

3. Verbunden:

  • Da sich die Anwendung auf der cloudbasierten Plattform von 3DEXPERIENCE befindet, ist es für jeden Projektbeteiligten einfach zu wissen, welche Daten für die Simulation zu verwenden oder zu überprüfen sind. Das Team spart kostbare Zeit und wird bei der Datensuche keine Fehler mehr machen oder das falsche Modell für die Simulation verwenden.
  • Keine riesigen E-Mail-Anhänge mehr, keine Kopfschmerzen mehr auf der Suche nach der neuesten und besten Version einer Konstruktion, von Simulationseinstellungen oder Ergebnissen. Die 3DEXPERIENCE Plattform verbindet alle, die am gleichen Projekt arbeiten, mit Communities, Dashboards und Aufgaben, die alle auf die gleichen Daten verweisen. Keine groben Schätzungen mehr; Ihre Teams können schneller fundierte Konstruktionsentscheidungen treffen.
  • Anwender haben die Möglichkeit, Simulationen lokal oder in der Cloud auszuführen (für Cloud Computing sind Guthaben erforderlich), um bei längeren Berechnungen lokalen Speicher freizugeben.
Das Dashboard des Flanschdichtungsprojekts in einem Browser. Links: Das Community-Widget mit Live-Chat-Diskussionen und geteilten Bildern. Rechts: Das Review-Widget für die Leichtbausimulation, das die 3D-Simulationsergebnisse live zeigt.
Das Dashboard des Flanschdichtungsprojekts in einem Browser. Links: Das Community-Widget mit Live-Chat-Diskussionen und geteilten Bildern. Rechts: Das Review-Widget für die Darstellung der 3D-Simulationsergebnisse.

 

Hochentwickelte statische und dynamische Simulationstechnologie ist nicht mehr nur etwas für Elite-Ingenieure. Jeder kann jederzeit auf die 3DEXPERIENCE Plattform zugreifen, um die Vorteile der hochmodernen Abaqus-Technologie für die Lösung der komplexesten Simulationsprobleme zu nutzen.

Mehr Infos zu den erweiterten Simulationsfunktionen für SOLIDWORKS erhalten Sie auf unserer Website >>

Oder lassen Sie sich von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >>  

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

Weitere Beiträge zum Thema:

 

Autor: Nicolas Tillet, Product Portfolio Manager für SOLIDWORKS Simulation, zum Originalartikel gelangen Sie HIER

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.