Wenn 2D reicht!

Dies ist die deutschsprachige Übersetzung des Beitrags von Lynn Allen, Technology Evangelist und AutoCAD®-Expertin, auf dem SOLIDWORKS Blog.

Hier schreibe ich über 2D in einem 3D-Blog. Was soll das denn? Wir wissen, dass es immer noch viele 2D-CAD-Anwender gibt. Das kann für jeden, der die Welt des 3D-CAD voll erschlossen hat, verwirrend sein. Warum sollte sich jemand mit einer 2D-Darstellung zufrieden geben, wenn er einen identischen virtuellen 3D-Zwilling des gewünschten Objekts haben kann?

Es gibt so viele erstaunliche Technologien für Konstruktionen in 3D (SOLIDWORKS), sowie für das Testen und Validieren Ihrer Konstruktionen mit Simulationswerkzeugen und das anschließende 3D-Drucken oder Herstellen dieser Konstruktionen. Warum also sollte jemand auf 2D-CAD zurückgreifen?

Und doch tun sie es.

2D DraftSight Map

Es gibt viele Gründe, warum 2D-CAD immer noch so weit verbreitet ist. Viele Projekte, einschließlich öffentlich ausgeschriebener Projekte, erfordern immer noch 2D-Lösungen. Einige Branchen eignen sich besser für 2D als für 3D, z. B. die Elektrotechnik oder das Facility Management. Und nicht zuletzt leben viele Unternehmen glücklich und zufrieden in ihrer 2D-Welt und haben keine Lust, sich zu verändern.

Die Gründe dafür sind vielfältig – und das Dateiformat der Wahl ist DWG.

Es ist unmöglich, in der CAD-Welt zu leben, ohne AutoCAD® zu kennen. Obwohl AutoCAD® bald den 40. Geburtstag feiert, ist es immer noch der Favorit vieler Fans. AutoCAD hat so ziemlich alles, was man sich von einem 2D-CAD-Programm wünschen kann. Man könnte auch sagen: zu viel. Ein Punkt, mit dem ein großer Teil der Fans nicht einverstanden ist, ist allerdings der Preis.

Viele argumentieren, dass der Preis immer weiter steigt, während die Anzahl der neuen Funktionen zu sinken scheint. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen man sich eine eigene Kopie von AutoCAD® kaufen konnte. Jetzt ist jeder zu einem Abonnementmodell gezwungen. Und das Tüpfelchen auf dem i: Für die Unternehmen, die die Vorteile von Netzwerklizenzen genossen haben, geht auch das zu Ende.

Kein Wunder, dass Scharen von bisher zufriedenen 2D-CAD-Anwendern nach einer Alternative zu ihrem geliebten AutoCAD® suchen. Aber wer will schon ein völlig neues Werkzeug erlernen, nachdem er so viel Zeit und Mühe in die Beherrschung von AutoCAD® investiert hat? Wer will seine begehrten Anpassungen und Programmierungen über Bord werfen, nur um mit einem anderen Produkt wieder von vorne anzufangen? Wer will sich mit einer möglichen Inkompatibilität von Dateien und Bibliothekssymbolen auseinandersetzen? Niemand!

PC mit DraftSight Getting Started Guide und Sprechblase: "Don't worry, I speak AutoCAD!"

Hier kommt DraftSight zur Rettung.

DraftSight spricht AutoCAD® und fühlt sich an wie AutoCAD® (ohne AutoCAD® zu sein). Die Lernkurve ist somit minimal. DraftSight berücksichtigt all die Zeit und Mühe, die Sie in Ihre Anpassungs- und Programmierroutinen gesteckt haben. Die Übertragung ist einfach. Und Ihre AutoCAD®-DWGs werden sich hervorragend mit den DraftSight-DWGs vertragen (so dass niemand etwas davon zu wissen braucht!). Tatsächlich speichert DraftSight in mehr Dateiformaten als AutoCAD®, wie unten zu sehen ist.

Liste aller unterstützten Dateiformate in DraftSight
Alle von DraftSight unterstützten Dateiformate.

DraftSight erkennt tatsächlich die Mehrzahl der AutoCAD®-Befehle.

Sie geben AutoCAD® Befehle einfach in der Befehlszeile ein (Ja, richtig – es gibt eine Befehlszeile!), und führen so automatisch den entsprechenden DraftSight Befehl aus. DraftSight verfügt über eine robuste API und unterstützt LISP, so dass Sie sich nicht den Kopf darüber zerbrechen müssen, wie lange Sie Ihre Klammern aufgereiht haben. Und, raten Sie mal? Das DraftSight Team fügt mit jeder neuen Version ständig neue Funktionen hinzu, ohne den Preis oder die Preisstruktur zu ändern.

Möchten Sie eine unbefristete (Ihre eigene) Lizenz von DraftSight kaufen? Das ist kein Problem! Möchten Sie eine Netzwerklizenzierung? Auch kein Problem! Möchten Sie all dies für einen Bruchteil des Preises von AutoCAD®? Absolut kein Problem! All das können Sie mit DraftSight haben. Und übrigens, DraftSight unterstützt 3D für alle, die es wollen. Sie sind also nur auf 2D beschränkt, wenn Sie das auch möchten.

P.S. Habe ich schon erwähnt, dass DraftSight einige coole Werkzeuge hat, die AutoCAD® nicht hat? Stellen Sie sich das vor wie die alten, fabelhaften Express-Tools-Tage.

Verlassen Sie sich jedoch nicht auf mein Wort; Sie müssen es wirklich selbst erleben. Niemand will, dass Sie DraftSight kaufen und dann mit Ihrer Entscheidung unzufrieden sind. Ich schon gar nicht!

Sie können sich DraftSight herunterladen und 30 Tage lang kostenlos testen – und genau das sollten Sie auch tun. Schauen Sie, wie Sie sich bei der Anwendung fühlen, ob Ihre Anpassungen ausführbar sind, ob die Befehle, die Sie täglich verwenden, für Sie in einer Weise funktionieren, die Ihrer Komfortzone entspricht. Tun Sie dies, wenn Sie einen Monat Zeit haben, um es wirklich auszuprobieren. Und Sie brauchen keine Kreditkarte, so dass Sie keine Angst haben müssen, die Kündigung zu vergessen, wie bei all den anderen „kostenlosen“ Angeboten, die man ständig bekommt!

Millionen von Menschen aus allen möglichen Branchen haben bereits zu DraftSight gewechselt, was Sie beruhigen sollte. Es ist keine Eintagsfliege, das morgen wieder verschwinden könnte. Es ist eine seriöse 2D-CAD-Lösung, die den Markt im Sturm erobert. Punkt.

Zum Abschluss dieses Blogbeitrags über 2D-CAD möchte ich Ihnen noch Folgendes mit auf den Weg geben. Obwohl wir in der Tat in einer 3D-Welt leben, gibt es viele, die immer noch in 2D erfolgreich sind. Ich sage, leben Sie in der Welt, die Sie sich wünschen – aber geben Sie kein zusätzliches Geld dafür aus!

Sind Sie bereit, mehr zu erfahren? Besuchen Sie Lynn Allen LIVE!

Lynn Allen, Technology Evangelist und AutoCAD®-Expertin, wird am Donnerstag, den 13. Mai 2021, 17:00 Uhr MEZ, ein Live-Webinar halten, in dem sie DraftSight aus der Sicht eines AutoCAD®-Anwenders erläutert.

Seien Sie live dabei – Registrieren Sie sich hier!

Von der Installation über die Erkundung der vertrauten Benutzeroberfläche bis hin zur Verwendung wichtiger Befehle und Funktionen wird Lynn zeigen, wie einfach der Umstieg auf DraftSight sein kann. Nehmen Sie an dem Webinar teil und sehen Sie, wie Sie mit DraftSight das gleiche Maß an Produktivität für einen Bruchteil des Preises erhalten können.

Ähnlicher Beitrag zum Thema:

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.