Lynn Allen spricht über DraftSight

Dies ist die deutschsprachige Übersetzung des Experten-Beitrags von MJ Smyth im DraftSight Blog

Der Wandel in der CAD-Welt verläuft langsam. Den Anwendern gefällt ihre besondere Wahl der CAD-Software und sie zögern sehr, sich auf etwas anderes umzustellen. Die Anwender haben Bedenken hinsichtlich der Dateikompatibilität, ob sie eine Umschulung benötigen, ob die Software zuverlässig ist, welche Kosten sich daraus ergeben und so weiter. Dies sind alles sehr berechtigte Bedenken, ich höre sie häufig. Wenn einigen CAD-Anwendern DraftSight in Aktion gezeigt wird, wenn sie sehen, wie es funktioniert, die Kosteneinsparungen und, was noch wichtiger ist, wie schnell sie mit der Arbeit beginnen können, sehen sie den Wechsel zu DraftSight als eine offensichtliche Wahl an. Andere, nun ja, sie brauchen mehr Überzeugungsarbeit.

Lynn Allen Lynn Allen verbrachte über 20 Jahre bei Autodesk, um für die jährlichen Veröffentlichungen zu werben, Hunderte von Videotipps zu produzieren, unzählige Artikel für das Cadalyst Magazin zu schreiben und drei AutoCAD®-Bücher zu verfassen. Es gibt nicht viele Menschen da draußen, die mehr über AutoCAD® wissen als sie. Als Technologie-Evangelistin ist sie immer auf der Höhe der CAD-Trends und arbeitet daran, den Menschen zu helfen, Veränderungen anzunehmen. Kürzlich teilte sie ihre Gedanken zu DraftSight in einem Artikel auf AUGI.com (Autodesk User Group International) mit. Wie viele AutoCAD®-Anwender, zögerte auch Lynn mit Veränderungen.
Sie sagt:

„…mir wurde klar, dass es eine Vielzahl anderer CAD-Optionen gibt, insbesondere für diejenigen, die nicht den hohen Preis für AutoCAD® zahlen wollten.  Aber waren sie gut genug?  Waren sie mit DWG-Dateien kompatibel? Waren diese „CAD-Clone“ wie billige Imitationen von Louis Vuitton oder waren sie seriöse, robuste und qualitativ hochwertige CAD-Lösungen? Und am allerwichtigsten (für jemanden, der sein AutoCAD® liebt): Könnte ich mich in einer neuen CAD-Umgebung wohl fühlen?“

Lynn hat Autodesk verlassen und ist dem Team von Dassault Systèmes beigetreten, so dass sie reichlich Gelegenheit hatte, sich DraftSight anzusehen und zu sehen, ob es AutoCAD® am Arbeitsplatz wirklich ersetzen kann. Könnte sie sich mit DraftSight zu Hause fühlen? Würde sie sich mit DraftSight wohl fühlen? Ich lasse Lynn darauf antworten:

„Ich freue mich sagen zu können, dass die Antwort ein großes „Ja“ ist! DraftSight erzeugt nicht nur 100% kompatible DWG-Dateien (komplett mit Blöcken, Bemaßungsstilen, Ebenen usw.) zu einem Bruchteil des Preises, sondern Sie werden sich mit DraftSight im Handumdrehen zu Hause fühlen“.

In ihrem Artikel auf der AUGI-Website spricht Lynn weiter über die DraftSight-Schnittstelle und erklärt auch, dass, obwohl sich einige Befehle in ihrer Benennung leicht unterscheiden können, Sie tatsächlich den Namen des AutoCAD®-Befehls eingeben können und DraftSight genau weiß, was Sie meinen. Wie Lynn es ausdrückt:

„… Sie möchten Ihre Zeichnungsdatei bereinigen. In AutoCAD® würden wir den PURGE-Befehl ausführen – in DraftSight ist es der CLEAN-Befehl (oder CL). Aber darüber brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen – geben Sie einfach PURGE (oder PU) ein oder wählen Sie das Werkzeug aus der Werkzeugleiste oder der Multifunktionsleiste aus, und es kann losgehen!“

DraftSight UI

Lynn fährt fort, die DraftSight-Benutzeroberfläche und ihre Fähigkeit, sich Ihren Bedürfnissen anzupassen, zu diskutieren. Wenn Sie das Menü der Multifunktionsleiste wünschen, ist es für Sie da. Wenn Sie der alten Schule angehören und das klassische Aussehen und die klassische Bedienung bevorzugen, können Sie auch das schnell auswählen, und was die Befehlszeile betrifft, so ist sie dort, wo sie in den letzten, naja, über mehr Jahre hinweg war, als ich mich erinnern kann!

„…Autodesk drängte seine Anwender im Grunde genommen dazu, die Multifunktionsleiste zu umarmen… sogar bis zu dem Punkt, den klassischen Arbeitsbereich in neueren Versionen zu verstecken. Würden Sie es vorziehen, in AutoCAD® mit Pulldowns und Symbolleisten zu arbeiten? Kein Problem… Sie haben die Wahl – DraftSight ist viel weniger „herrisch“ und viel unkomplizierter, wenn es darum geht, Ihnen die Wahl zu lassen. Die Funktionstasten sind gleich eingestellt, Sie können auf Objekte doppelklicken, um sie zu bearbeiten, und natürlich hängt die geliebte Befehlszeile in der unteren linken Ecke dort, wo es die CAD-Götter beabsichtigten (obwohl Sie sie gerne verschieben können!)“.

DraftSight DWG

Im weiteren Verlauf des Artikels spricht Lynn über die Anpassungsfunktionen in DraftSight, die Tatsache, dass DraftSight im Gegensatz zu vielen anderen CAD-Produkten, die nicht von Autodesk stammen, dynamische Blöcke unterstützt, und die Tatsache, dass DraftSight weitaus weniger Verarbeitungsanforderungen stellt als AutoCAD®. Aber sehen Sie, ich könnte den Artikel hier weiter und weiter zitieren, aber ich denke, eine bessere Option ist es, wenn Sie sich selbst davon überzeugen. Klicken Sie einfach hier, um ihn zu lesen.

Um mehr über DraftSight zu erfahren, besuchen Sie gern unsere Webseite >>

Oder lassen Sie sich direkt von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >>

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.