Digitale Durchgängigkeit in der Produktentwicklung & Fertigung – PLM neu gedacht

In der produzierenden Industrie sind PLM (Product Lifecycle Management) Lösungen schon lange ein wichtiges Thema. Um die Anforderungen der immer kürzeren Markteinführungszeiten erfüllen zu können, ist eine intensive IT-Unterstützung entlang des Produktlebenszyklus in vielen Unternehmen heute unabdingbar und häufig auch ein strategischer Wettbewerbsfaktor. Häufig wird PLM in einem Atemzug mit PDM (Produktdatenmanagement) genannt, ohne dabei die entscheidenden Unterschiede zu berücksichtigen.

Digitale Durchgängigkeit in der Produktentwicklung & Fertigung - PLM neu gedacht: Bild 1

Ein funktionierendes Produktdatenmanagement ist sicherlich essenziell, aber ein ganzheitliches Product Lifecycle Management geht weit darüber hinaus. Es umfasst die Verwaltung aller Daten und Informationen, die bei der Entwicklung neuer oder der Aktualisierung bestehender Produkte bearbeitet werden. Außerdem bietet ein modernes PLM die Möglichkeit, den Prozess der Bearbeitung und Verteilung von Daten und Informationen unternehmensübergreifend zu steuern und zu kontrollieren. Für eine gewinnbringende PLM-Lösung müssen Mitarbeiter, Arbeitsweisen, Daten, Modelle und IT-Werkzeuge zusammengebracht werden. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette geraten bisherige PLM-Lösungen an ihre Grenzen. Die immer noch übliche Trennung der Anwendungsbereiche Planung, Konstruktion, Fertigung und ERP verhindert ein effizientes Product Lifecycle Management. Die Harmonisierung aller eingesetzten CAx-Systeme ist daher ebenso zwingend notwendig, um eine digitale Durchgängigkeit im Produktentstehungsprozess zu gewährleisten.

Effektives Product Lifecycle Management mit der 3DEXPERIENCE Plattform

Innovative PLM-Anbieter haben sich der Herausforderung gestellt. Die Business-Plattform verbindet alle Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden auf eine völlig neue Art und Weise und schafft damit den Raum für Innovation, Handlungsfähigkeit und Effizienz, den sich Unternehmen wünschen. Die 3DEXPERIENCE Plattform schafft eine digitale Durchgängigkeit für den kompletten Produktentstehungsprozess sowie für alle vor- und nachgelagerten Prozesse. Das bedeutet auch: Denken in Prozessen, nicht in Systemen. So wird die Produktentwicklung neu definiert.

Individuelle „Software as a Service“ Lösungen für SOLIDWORKS Anwender

Mit 3DEXPERIENCE Works hat Dassault Systèmes einen einzigartigen modular erweiterbaren Produktbaukasten auf der 3DEXPERIENCE Plattform in Form von Software as a Service (SaaS-Model) geschaffen, der exakt auf die Bedürfnisse von SOLIDWORKS Kunden ausgerichtet ist. Konstruktion, Produktdatenverwaltung, Simulation und Fertigung sowie alle Services und Prozesse rund um den Produktlebenszyklus können über eine zentrale Plattform abgewickelt werden. Damit ist auch eine umfangreiche team- und standortübergreifende Zusammenarbeit gewährleistet. Dabei arbeiten alle Projektbeteiligten, sei es ein Konstrukteur oder Mitarbeiter aus der Auftragsabwicklung bis hin zu den Kundenbetreuern, dank des konsistenten digitalen Datenmodells mit denselben stets aktuellen Daten.

Manche stehen der Datensicherheit in der Cloud immer noch skeptisch gegenüber, aber hier muss man ganz klar sagen, dass sich die Zeiten geändert haben. Die wenigsten Unternehmen können ihre Daten lokal so gut absichern, wie es in der Cloud der 3DEXPERIENCE Plattform der Fall ist. Die Server befinden sich in Frankreich, damit gilt auch europäisches Datenschutzrecht und es müssen für deren Einhaltung keine weiteren Nachweise erbracht werden. Die Daten werden auf allen Ebenen verschlüsselt und rund um die Uhr auf Einbrüche überwacht. Außerdem werden regelmäßig Cyberangriffe geprobt. Sicherer geht es nicht.

Digitale Durchgängigkeit in der Produktentwicklung & Fertigung - PLM neu gedacht: Bild 2

Standortübergreifende Zusammenarbeit mit 3DEXPERIENCE

Neben der bekannten Konstruktionslösung SOLIDWORKS, die ebenfalls in der Cloud verwendet werden kann, bietet die 3DEXPERIENCE Plattform essentielle Tools zur team- und standortübergreifenden Zusammenarbeit. Mit ENOVIA Works bietet die 3DEXPERIENCE Plattform Anwendungen für die Aufgaben- und Projektplanung. Das Besondere ist, dass sich die gesamte Kommunikation direkt auf der Plattform abspielt. Jeder hat  Einblick auf den Projektstatus, Konstruktionen können direkt ausgetauscht und bearbeitet oder freigegeben werden. Auf der Plattform können Ideen geteilt, Aufgaben direkt zugewiesen, Verantwortlichkeiten geklärt und Freigabeprozesse definiert werden.

Selbstverständlich bietet die Plattform auch effiziente Tools für die Produktentwicklung und qualitativ hochwertige Ergebnisse. Hierzu zählt die Simulationslösung  SIMULIA. Die Software basiert auf der bekannten Abaqus-Technologie und unterstützt den Konstrukteur dabei, die Leistung von Bauteilen unter realen Betriebsbedingungen vorherzusagen, um noch vor der Prototypenherstellung Probleme erkennen und Schwachstellen korrigieren zu können.

Die Plattform bietet darüber hinaus auch noch Tools für ein digitales Fertigungs- und Betriebsmanagement sowie für die CAM-Bearbeitung. Die DELMIA Lösungen unterstützen die Unternehmen in der Zusammenarbeit mit Lieferanten, Hersteller, den Logistik- und Transportdienstleister bis hin zum Serviceanbieter und Mitarbeiter. Die Anwendungen stellen insbesondere die nahtlose Zusammenarbeit von Konstruktion und Fertigung sicher. Alle Beteiligten haben auf jedem beliebigen Endgerät die Fertigungsvorgänge stets im Blick.

Sie möchten mehr über die 3DEXPERIENCE Plattform und die SaaS Lösungen erfahren? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie noch heute Kontakt mit den Spezialisten unseres SOLIDWORKS Partner COFFEE auf. Hier geht’s zum Chat !
COFFEE
Die COFFEE GmbH wurde unter dem Aspekt „Computerlösungen für Fertigung und Entwicklung“ gegründet und ist nun ein seit 20 Jahren erfolgreicher SOLIDWORKS-Lösungsanbieter in Deutschland. Neben dem CAD/PDM-Portfolio verfügt die COFFEE über großes Knowhow in den Bereichen Simulation, CAM und 3D Druck.