Erweiterung der SOLIDWORKS Simulationsfähigkeiten mit 3DEXPERIENCE Works Simulation

Es sind spannende Zeiten an der Simulationsfront bei Dassault Systèmes (DS). Seit 10 Jahren arbeite ich bei SOLIDWORKS und validiere Konstruktionen mit SOLIDWORKS Simulation, das in drei verschiedenen Paketen erhältlich ist: Standard, Professional und Premium. Diese Pakete bieten unserer Community einen großen Mehrwert, sind einfach zu bedienen und nahtlos in SOLIDWORKS integriert. Unsere Kunden erstellen immer komplexere 3D-Modelle und bringen dieses Tool an ihre Grenzen. Wir sprechen von komplexen Materialmodellen, großen Dehnungen, komplexen Kontakten oder einfach nur sehr großen Modellen, die viel Zeit für die Validierung benötigen. Ich will damit nicht sagen, dass man einige dieser Modelle nicht validieren konnte, aber es erforderte möglicherweise einen Eingriff in die erweiterten Solveroptionen, viel Erfahrung und vor allem viel Geduld, um eine gültige Lösung zu erhalten.

Nun ändert sich das…

Mit der geballten Kraft all seiner Divisionen bietet Dassault Systèmes (DS) viel mehr als nur SOLIDWORKS. Wir bei SOLIDWORKS hören wir das nicht gerne – aber manchmal tut die Wahrheit weh. SIMULIA hat sich bei DS auf die Entwicklung von Simulationslösungen spezialisiert und verfügt über ein unglaublich breites gefächertes und umfangreiches Portfolio. Abbildung 1 unten zeigt die Akquisitionen, die DS in den letzten rund 20 Jahren im Bereich der Simulation getätigt hat. Ich bin sicher, Sie werden einige dieser Namen wiedererkennen.

Grafik des Produktportfolios von Simulia
Abbildung 1 – Das Produktportfolio von SIMULIA

Was hat sich also geändert?

Hier bei Dassault Systèmes (DS) haben wir daran gearbeitet, das SOLIDWORKS Portfolio, das Sie kennen und lieben, um die nächste Generation von Anwendungen für Konstruktion, Simulation, Fertigung und Verwaltung zu erweitern. Außerdem sind alle Anwendungen verbunden mit der 3DEXPERIENCE Plattform, der größten produktentwicklungszentrierten Plattform in der Cloud.

Dieses neue Lösungsportfolio, das wir 3DEXPERIENCE Works nennen, kombiniert die Benutzerfreundlichkeit von SOLIDWORKS mit der Leistungsfähigkeit der Speziallösungen von DS und den zusätzlichen Vorteilen der Plattform wie Zusammenarbeit, Cloud Computing, Daten- und Produktlebenszyklusmanagement. Außerdem erhalten Anwender eine moderne, intuitive Oberfläche, die für alle Plattformlösungen einheitlich ist. 3DEXPERIENCE Works umfasst das SOLIDWORKS Portfolio von Konstruktionslösungen, das SIMULIA Portfolio von Simulationslösungenund vieles mehr.

In den kommenden Wochen werden wir eine Webinarreihe durchführen, die einige der Vorteile der 3DEXPERIENCE Works Simulationslösungen hervorhebt. Ich wollte Ihnen aber schon einmal einen Vorgeschmack geben, weil ich ehrlich gesagt sehr gespannt bin, was die Zukunft bringt.

Eine der leistungsfähigsten Funktionen von 3DEXPERIENCE Works Simulation ist die revolutionäre Handhabung von Kontakten. Wenn man  den generellen Kontakt verwendet, wird überall der Kontakttyp „keine Penetration“ verwendet, ohne dass man unzählige Kontaktpaare manuell einrichten muss. Es kann auch Presspassungen mit einigen wirklich einfachen Einstellungen behandeln. Betrachten Sie die in Abbildung 2 dargestellte Zahnradbaugruppe, bei der in der Ausgangsposition ein gewisses Übermaß zwischen den Zahnradzähnen besteht und dann eine 360-Grad-Drehung auf das kleinere Zahnrad angewendet wurde.  Ohne die Kontaktpaare (für die Interferenz oder den Kontakt der Zähne während der Drehung) manuell einrichten zu müssen, können wir dies einfach mit 3DEXPERIENCE Works Simulation lösen.

Grafik einer Zahnradanalyse in SIMULIAworks, bei der in der Ausgangsposition ein gewisses Übermaß zwischen den Zahnradzähnen besteht und dann eine 360-Grad-Drehung auf das kleinere Zahnrad angewendet wurde
Abbildung 2 – Zahnradanalyse in 3DEXPERIENCE Works Simulation

 

Oder betrachten Sie diese Analyse der Kurzzeitdynamik mit dem expliziten Solver von Abaqus, um die Spannungen und Verschiebungen zu berechnen, wenn dieser URB-E-Roller gegen eine Wand prallt, wie in Abbildung 3 gezeigt.

Grafik einer expliziten Dynamikanalyse in SIMULIAworks mit dem expliziten Solver von Abaqus, um die Spannungen und Verschiebungen zu berechnen, wenn dieser URB-E-Roller gegen eine Wand prallt
Abbildung 3 – URB-E Crash-Test in 3DEXPEREIENCE Works Simulation

Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack darauf, was mit 3DEXPERIENCE Works Simulation möglich ist.

Erweiterte Vernetzungswerkzeuge, Verbinderanalyse, Schadensanalyse, Kurzzeitdynamik und einige wirklich leistungsstarke Materialkalibrierungsfunktionen – 3DEXPERIENCE Works Simulation hat alles! Ich möchte nicht alles aus der kommenden Webinarreihe verraten, also bleiben Sie dran für mehr. Nochmals, es sind aufregende Zeiten für Simulationsfans, Experten und Interessenten gleichermaßen!

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website. Oder schauen Sie sich die verfügbaren Schulungskurse auf MySolidworks an, indem Sie nach „SIMULIA“ suchen.

Wie immer können Sie sich auch direkt an SOLIDWORKS oder Ihren örtlichen Fachhändler wenden.
 
 
Erweiterung der SOLIDWORKS Simulationsfähigkeiten mit 3DEXPERIENCE Works Simulation
 

Weitere interessante Beiträge zum Thema auf unserem Blog:

 

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.