Körpervergleich und Vergleich von Netzkörpern in SOLIDWORKS

Sie können in SOLIDWORKS den Körpervergleich verwenden, um zwei Gruppen von Körpern zu vergleichen, die sich im selben Teil oder in derselben Baugruppe befinden. Sie können beispielsweise ein CAD-Modell mit einer Scandatei, einer Vernetzungsdatei oder einem anderen CAD-Modell vergleichen.

Bei Modellen, für die Sie Reverse Engineering durchführen, können Sie den Körpervergleich verwenden, um diese Modelle mit dem ursprünglichen Scan zu vergleichen und so Unterschiede zu ermitteln. Bei gefertigten Teilen können Sie das Teil scannen und den Scan mit dem CAD-Quellmodell vergleichen.

Ansicht -> Anzeige -> Körpervergleich

Körpertypen

Die Körper zum Vergleichen können einen beliebigen Typ haben: klassische BREP-KörperBREP-Netzkörper oder Grafikkörper. Klassische BREP- und BREP-Netzkörper können Volumenkörper oder Oberflächenkörper sein.

Abweichungen anzeigen

Die Abweichungen werden auf dem Quellkörper angezeigt, wodurch Sie sehen können, wo die beiden Körper nicht übereinstimmen.

Differenzvolumen anzeigen

Zum neuen Befehl Körpervergleich stellt sich die Frage, ob man auch das Differenzvolumen anzeigen lassen kann. Das geht!

In Netzkörper umwandeln

Im folgenden Beispiel wurde ein Netzkörper mit einem Volumenkörper verglichen. Um das Differenzvolumen anzuzeigen, wandeln Sie den modellierten Körper in einen Netzkörper um.

In Netzkörper umwandeln

Körpervergleich: Körper kombinieren

Nun lassen sich die Körper kombinieren. Mit dem Feature Kombinieren und der Option Entfernen kann das Differenzvolumen ermittelt werden.

Tipp:

Wählen Sie unter zu behaltende Körper bei mehr als 280 nicht alle Körper aus. Wählen Sie in solchen Fällen nur die großen Körper aus.

Kombinieren Zu behaltende Körper

 

Ergebnis nach dem Umwandeln in einen Netzkörper:

Ergebnis Netzkörper

Ergebnis nach dem Kombinieren der Netzkörper:

Ergebnis nach Kombinieren

Weitere Informationen finden Sie hier: SOLIDWORKS bei MB CAD

MB CAD GmbH
Die MB CAD GmbH wurde im Jahr 1992 von Monika und Peter Blumenstock gegründet, seit 1996 ist die Firma autorisierter SOLIDWORKS "Value Added Reseller". MB CAD bietet das komplette SOLIDWORKS Produktportfolio sowie Beratungs-, Consulting- und Schulungsdienstleistungen an. MB CAD wurde mehrfach als SOLIDWORKS Partner mit der höchsten Kundenzufriedenheit exklusiv für Europa ausgezeichnet und arbeitet mit zahlreichen Ausbildungsstätten, Berufs-, Techniker-, Fachhochschulen und Universitäten zusammen. Das Unternehmen ist mit über 30 Mitarbeitern an den zwei Standorten Bruckmühl und Nürnberg vertreten.