Webinar-Aufzeichnung: SIMULIAworks eröffnet neue Simulationsmöglichkeiten

Mit dem SIMULIAworks Portfolio ergänzt SOLIDWORKS die bisherigen Simulationslösungen zur Struktursimulation, Strömungssimulation und Spritzgusssimulation um erweiterte Struktursimulationen von der Schwesterbrand SIMULIA und dessen Best-in-Class Abaqus Solver. SIMULIAworks basiert auf der 3DEXPERIENCE® Plattform von Dassault Systèmes und ermöglicht es Ihnen zudem, den Konstruktionsprozess durch cloudbasierte Simulationsberechnungen zu beschleunigen.

Lernen  Sie in diesem knapp 35-minütigem Webinar wie die Zusammenarbeit von SOLIDWORKS und SIMULIAworks funktioniert und bekommen Sie einen ersten Einblick in die Software von unserem Kollegen Sasi SITHAMBARAM, Technical Manager, 3DEXPERIENCE WORKS, Dassault Systemes:

>> Erweiterte FEM für die Produktentwicklung:

 
Zu den erweiterten Möglichkeiten der SIMULIAworks Lösungen, gehört u.a. die deutlich umfangreicheren Vernetzungsmöglichkeiten, wie z.B. die Hexaeder Vernetzung, die zum einen effizienter ist und zum anderen auch mit sehr großen Verformungen umgehen kann. Oder auch der sogenannte „General Contact“, der ein schnelles Setup und präzise Ergebnisse liefert, indem er alles auf Kontakt prüft und diesen sicherstellt.

Wenn Sie hierzu mehr erfahren möchten, dann schauen Sie sich folgendes Webinar unseres Kollegen Omar ZOHNI, PhD, Technical Manager, 3DEXPERIENCE WORKS, Dassault Systemes, an:

>> SIMULIAworks: Erweiterte Vernetzungsmöglichkeiten und „General Contact“:

 
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website >> 

Wenn Sie Fragen zu unseren Simulationslösungen haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Fachhändler vor Ort >> 

Weitere Beiträge zum Thema:

 

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.