[Video] SOLIDWORKS News: Das PDM Add-In für Inspection

Um die Qualität unserer Produkte sicherzustellen, brauchen wir ein clever eingestelltes Gleichgewicht: Einerseits höchste Präzision – für die Funktion und das Zusammenspiel der Bau-Teile. Andererseits können wir – wegen den Kosten – nicht einfach so exakt fertigen, wie es unsere Maschinen hergeben.

Also müssen wir die zulässigen Abweichungen definieren und überprüfen, ob sich das gefertigte Produkt in diesen Grenzen befindet – zum Beispiel: Längenabweichungen, Bohrungspositionen oder die Rauigkeiten.

Nur wenn wir diese kritischen Merkmale identifizieren und auch messen, können wir bei Abweichungen adäquat in den Prozess eingreifen.

Dieser Regelkreis –

  • Toleranzen definieren,
  • messen,
  • Rückschlüsse ziehen –

wird durch die verschiedenen Formate noch erschwert, die wir verarbeiten müssen – zum Beispiel bei Wareneingangsprüfungen – wir machen ja nicht jedes Teil selber. Das Ganze erzeugt natürlich eine Menge Daten und involviert eine Menge Leute.

Um Daten und Leute glücklich zu machen, gehen wir jetzt also TOP-DOWN von unserem Datenmanagement PDM rein in die Qualitätssicherung.

LOS GEHT ES … IM VIDEO:

 

Das PDM Add-In für Inspection ist seit SWX 2018 SP3 dabei, wenn Sie also einen Wartungsvertrag haben, dann können Sie sofort starten!

Mehr Infos zu SOLIDWORKS PDM finden Sie auf unserer Website >> 

Mehr Infos zu SOLIDWORKS Inspection >>

STÄRKEN SIE IHRE MITARBEITER: Durch den Einsatz von effizienzsteigender Softwarelösungen wie PDM schaffen sie Freiräume für Kreativität und Innovation.
Studien haben ergeben, dass der Engineering-Aufwand um 10 bis 30% gesenkt werden kann nur durch den Einsatz von PDM.

Lassen Sie sich von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >> 

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

Ralf-Dieter Otto

Ralf-Dieter Otto

ECAL Senior Technical Sales Specialist - Trying to learn & help every day
Ralf-Dieter Otto