Video-Tutorial: Vereinigte Oberfläche von Baugruppen mit SOLIDWORKS

Oberflächen von Baugruppen ermitteln mit SOLIDWORKS

Benötigen Sie die genaue Oberfläche einer Baugruppe, um z. B. das Material für die Pulverbeschichtung genau zu ermitteln? Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie man von einer Baugruppe die genaue Oberfläche auslesen kann, so dass überlappende, deckungsgleiche Flächen ausgeschlossen sind.

SOLIDWORKS Eigenschaft Oberflächen

Wenn Sie in SOLIDWORKS über die Masseneigenschaften der Baugruppe die Oberfläche auslesen, erhalten Sie die Summe aller Oberflächen von jeder Komponente in der Baugruppe. Überlappende, deckungsgleiche Flächen werden hier nicht rausgerechnet.

Den gleichen Wert erhalten Sie in den Dateieigenschaften beim Auslesen des Wertes „Oberflächenbereich“. Wie kann man nun alle deckungsgleichen Flächen rausrechnen?

In diesem Video-Tutorial stellen wir Ihnen eine elegante Lösung vor, um genau die „wahre“ Oberfläche zu ermitteln.

Tipp: Zusätzliche Konfiguration

Erstellen Sie als erstes eine weitere Konfiguration. Warum? Am Ende erhalten Sie in der Baugruppe die doppelte Geometrie mit Oberfläche und Masse. Um hier Fehlern aus dem Weg zu gehen, erstellen Sie eine Konfiguration für die “wahre” Oberfläche.

In der neuen Konfiguration fügen Sie nun ein neues Teil ein. Klicken Sie auf Pull Down Menu „Einfügen > Komponente > neues Teil“ und wählen dann im Grafikbereich oder aus dem aufschwingenden Featuremanager eine Ebene oder Fläche zur Platzierung der neuen Komponente. Sie gelangen automatisch in den Skizzenbearbeiten-Modus. Um fortzufahren muss dieser beendet werden. Dies können Sie über das Eckbestätigungsfeld tun oder über den Button unter den Skizzierbefehlen im Befehlsmanager.

Feature „Vereinigen“

Sie bleiben im Bearbeitungsmodus des Teils und wählen unter Pull Down Menu „Einfügen > Features > Vereinigen“. Geben Sie nun alle Komponenten der Baugruppe an. Am einfachsten ziehen Sie ein Fenster von links Oben nach rechts Unten, so dass alle Komponenten markiert werden.

Nach Fertigstellen des Features, beenden Sie die Bearbeitung der Komponente. Nun haben Sie ein weiteres Teil in der Baugruppe. Dies können Sie ruhig als internes Teil belassen. Alle anderen Komponenten unterdrücken Sie einfach in dieser Konfiguration. In den anderen Konfigurationen unterdrücken Sie das interne Teil. Über die Masseneigenschaften können Sie nun die gewünschte Oberfläche anzeigen lassen.

Lesen Sie den kompletten Beitrag:

Wahre Oberfläche einer Baugruppe ermitteln


Sie möchten mehr Informationen zu SOLIDWORKS 3D-CAD und erfahren, was man alles damit realisieren kann? Dann einfach und unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen!

Tipps & Tricks zur SOLIDWORKS Software gibt es in unseren Video-Tutorials und in unserem
MB CAD Blog. Informationen zu MB CAD finden Sie unter www.mbcad.de

MB CAD GmbH
Die MB CAD GmbH wurde im Jahr 1992 von Monika und Peter Blumenstock gegründet, seit 1996 ist die Firma autorisierter SOLIDWORKS "Value Added Reseller". MB CAD bietet das komplette SOLIDWORKS Produktportfolio sowie Beratungs-, Consulting- und Schulungsdienstleistungen an. MB CAD wurde mehrfach als SOLIDWORKS Partner mit der höchsten Kundenzufriedenheit exklusiv für Europa ausgezeichnet und arbeitet mit zahlreichen Ausbildungsstätten, Berufs-, Techniker-, Fachhochschulen und Universitäten zusammen. Das Unternehmen ist mit über 30 Mitarbeitern an den zwei Standorten Bruckmühl und Nürnberg vertreten.