SOLIDWORKS auf der Hannover Messe 2018: Lizenzen kaufen oder mieten & 3D Datenmigration

Vom 23. bis 27. April 2018 präsentiert Dassault Systèmes zusammen mit ihren SOLIDWORKS Partnern die Schlüsseltechnologien der Industrie 4.0 und verschiedene Lösungen rund um das komplette Produkt-Portfolio auf der Digital Factory in Halle 6, Stand K30.

Sie können sich auf der Hannover Messe mit unseren SOLIDWORKS Partnern oder direkt mit Thomas Maiti oder Zsolt Engli unterhalten zum Thema: „SOLIDWORKS – Lizenzen kaufen oder Lizenzen mieten“. Wir glauben daran, dass hier ein flexibles Angebot der Lizenznutzung für Sie vorteilsbringend ist. Lesen Sie dazu auch gerne einen Beitrag unseres CEO, Gian Paolo Bassi.

Sollten Sie sich Gedanken über einen Wechsel Ihrer 3D Produktentwicklungsumgebung machen und wegen der in Euro immensen und im Ergebnis unberechenbaren Datenmigration davor zurückschrecken, können wir Ihnen wesentliche Bedenken nehmen.

Ist die Beantwortung dieser Fragen für Sie relevant, sind unsere SOLIDWORKS Partner und unsere Mitarbeiter Thomas Maiti und Zsolt Engli Ihre kompetenten Ansprechpartner:

  • Ist die Datenübernahme Ihres geistigen Eigentums aus dem AUTODESK® INVENTOR™, Creo Elements/Direct™ oder einem anderen gängigen 3D-CAD System inklusive Baugruppen, Teilen, assoziativen Zeichnungen wichtig ?
  • Ist bei einer Datenübernahme und einem Wechsel des Produktentwicklungssystems, der Investitionsschutz, die Vergütung ihrer aktuellen Lizenz, für Sie wichtig?

Unsere 4 Fragen und Anregungen finden Sie in Kurzform HIER

Terminanfragen senden Sie gerne an Zsolt.Engli@3ds.com

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Eintrittskarte!

>> Freiticket sichern

Unsere Argumente auf einen Blick:

Weitere Infos zu SOLIDWORKS auf der HMI finden Sie in diesen Artikeln:

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.