3 Gründe, warum Sie SOLIDWORKS mit der 3DEXPERIENCE Plattform verbinden sollten

Die Verwaltung von Produktänderungen in einer sich ständig verändernden Arbeitsumgebung kann selbst für die schnellsten Produktentwicklungsteams eine Herausforderung sein. Die meisten Konstrukteure und Ingenieure sind mit PDM- und PLM-Lösungen vertraut, die in der Regel auf lokalen Servern eingesetzt werden. Wenn sie außerhalb des Unternehmens arbeiten, kommen VPN- oder Remote-Desktop-Verbindungen zum Einsatz, die teils unbeständig und langsam sind.

Der Collaborative Designer für SOLIDWORKS® verbindet die SOLIDWORKS Anwendung mit der cloudbasierten 3DEXPERIENCE® Plattform, so dass die Datenmanagementfunktionalität bereits in den Arbeitsablauf integriert ist. Hier sind drei geld- und zeitsparende Gründe, den Collaborative Designer in Betracht zu ziehen.

3DEXPERIENCE Plattform: Screenshot Bauteil

#1: Ortsunabhängiges arbeiten

Da die Arbeitsorte immer weiter verteilt sind, müssen Unternehmen auch dann effizient arbeiten, wenn sich die Ressourcen für die Produktentwicklung an verschiedenen Orten befinden. Die 3DEXPERIENCE Plattform unterstützt nicht nur die Projektarbeit Ihres internen Teams. Sie ermöglicht auch wichtigen Kunden, Lieferanten und Managern einen sicheren Zugriff auf die benötigten Daten.

Die Zusammenarbeit ist ein Kinderspiel, wenn das gesamte erweiterte Team in einer einzigen Umgebung verbunden ist. Die Plattform ermöglicht spontane Überprüfungen von 3D-Modellen von jedem Gerät aus. Somit trägt sie dazu bei, die Durchlaufzeiten in der Produktentwicklung zu verkürzen. Die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern wird automatisch nachverfolgt, sodass Probleme schnell entdeckt und noch schneller gelöst werden können. Konstruktionen können über die virtuelle Produktentwicklungsumgebung der Plattform sauber und effizient an Kollegen oder wichtige Zulieferer weitergegeben werden.

3DEXPERIENCE Plattform: Screenshot Bauteil

#2: Integriertes Datenmanagement

Heute weiß jeder Ingenieur, dass Produktänderungen notwendig sind – ob er will oder nicht. Produkte können sogar tagtäglich geändert werden. Die Verwaltung von Aktualisierungen ist ein integraler Bestandteil der Entwicklung und Konstruktion von Produkten, egal ob es sich um größere Konstruktionsprobleme oder kleinere Änderungen handelt. Durch die Verbindung mit der Plattform können Sie schneller fundierte Entscheidungen treffen, indem Sie Echtzeitdaten nutzen. Da sich alle Daten am gleichen Ort befinden, ist jeder auf dem neuesten Stand und hat Zugriff auf eine einzige Quelle der Wahrheit. Und da Sie immer auf Live-Daten zugreifen, besteht kein Risiko, dass Modellrevisionen oder Baugruppenkonfigurationen nicht mehr synchronisiert werden.

Erweiterte Datenverwaltungsfunktionen wie Revisionskontrolle, Produktreife, Berechtigungsmanagement und mehr werden automatisch aktiviert, wenn Sie Konstruktionsänderungen auf der 3DEXPERIENCE Plattform vornehmen. Die Plattform bietet die technologische Infrastruktur zur Verwaltung von Produktkonstruktionsdaten und -dokumenten in SOLIDWORKS mit Cloud-Anbindung.

3DEXPERIENCE Bowhead Dashboard: Screenshot Bauteil

#3: IT-Aufwand minimieren

Mit dem Collaborative Designer können Sie SOLIDWORKS Daten sicher verwalten und freigeben und von jedem Ort mit einer Internetverbindung darauf zugreifen. Alle Beteiligten sind sofort auf dem neuesten Stand und können den aktuellen Projektstatus zu jeder Zeit und an jedem Ort einsehen. Es besteht keine Notwendigkeit, sich auf dedizierte interne Server zu verlassen. Ihr IT-Team muss sich nicht mehr um Serverplatz, Kühlungsprobleme, physischen Schutz oder andere Belange kümmern. Netzwerkinfrastruktur, Speicher, Backups und Disaster-Recovery-Pläne gehören der Vergangenheit an. Außerdem erfolgen Software-Updates, wie Upgrades, Service Packs und Downloads, automatisch.

Die Verbindung zur Plattform macht VPN- oder andere Verbindungen überflüssig, die ebenfalls eine regelmäßige Verwaltung erfordern können. Durch den Einsatz des Collaborative Designers zur Verbindung mit der 3DEXPERIENCE Plattform können Konstrukteure ihre Arbeit in SOLIDWORKS von jedem beliebigen Standort aus fortsetzen. Dabei werden die Konstruktionsdaten Teil einer einheitlichen Produktdefinition, die ihre nahtlose Verwendung im gesamten vernetzten Unternehmen ermöglicht.

3DEXPERIENCE Plattform: Screenshot Bauteil

Einfache Zusammenarbeit auf der 3DEXPERIENCE Plattform

Egal, ob es sich um ein kleines Unternehmen an einem einzigen Standort oder um ein internationales Unternehmen mit mehreren Standorten handelt. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Produktentwicklungsteams, einschließlich der Manager und Führungskräfte, unabhängig vom Standort auf dem gleichen Stand sind.

Die 3DEXPERIENCE Plattform ermöglicht es den Teams, ihre Kommunikationsabläufe zu vereinfachen und die Produktivität zu verbessern. Alle für die Konstruktion benötigten Plattform-Apps sind direkt in der SOLIDWORKS Umgebung verfügbar. Mehrere Teams können in einem gleichzeitigen, sicheren und Echtzeit-Computing-Ökosystem an einer Produktdefinition arbeiten.

Wenn Sie weitere Fragen zur 3DEXPERIENCE Plattform oder zum Collaborative Designer für SOLIDWORKS haben, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Fachhändler.

Weitere Beiträge zum Thema:

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.