3D Sculptor – Neue leistungsstarke Funktionen

Mit dem browserbasierten Konstruktionswerkzeug 3D Sculptor können Sie schnell komplexe, organisch geformte 3D-Modelle erstellen. Da 3D Sculptor leicht zu erlernen und zu bedienen ist, können Sie mit einer 3D-Form oder einer 2D-Oberfläche beginnen und Ihr Sub-D-Modell einfach schieben, ziehen, skalieren, knicken und biegen, um die gewünschte Form zu erhalten – ähnlich wie beim Modellieren mit Ton, aber digital am Computer.

Wir haben vor kurzem Updates zu 3D Sculptor hinzugefügt. Und Sie wissen: Updates unseres cloudbasierten Produktportfolios erfolgen automatisch und Sie müssen sich keine Gedanken über die Installation von neuen Versionen machen.

Hier sind einige der wichtigsten neuen Funktionen, die Sie in 3D Sculptor sehen werden.

 

Optionen für Knickkanten bei Grundformen mit 3D Sculptor

3D Sculptor gibt Ihnen nun die Möglichkeit Grundformen mit geknickten Kanten zu erstellen. Sie können einfach zwischen den beiden Ansichten wechseln. Diese Funktionalität gilt für die Würfel, Zylinder und Kegel.

Die Möglichkeit Grundformen mit geknickten Kanten automatisch zu unterteilen, beschleunigt die Modellierung, da Sie nicht mehr alle Kanten Ihrer Basiseinheiten manuell falten müssen. Die Benutzeroberfläche von 3D Sculptor merkt sie sich, welche Art von Kante Sie in Ihrer letzen Konstruktion verwendet haben und verwendet diese auch in Zukunft.

3D Sculptor Darstellung primitiver Formen mit geknickten Kanten

Sub-D Features kopieren / einfügen

Jedes Teil kann mehrere Sub-D Features haben. Jetzt können Sie Features, die Sie wiederverwenden möchten, schnell an eine andere Position in Ihrer Konstruktion kopieren und einfügen. Nach dem Einfügen in eine andere Position können Sie das Feature individuell an die neue Position anpassen, da alle Daten aus dem ursprünglichen Feature kopiert werden.

Begrenzungsrahmen zeigt Abmessungen an

Einer der herausfordernden Aspekte der Konstruktion in Sub-D ist die Bemaßung von Objekten, die lediglich in eine ästhetisch ansprechende Form geschoben und gezogen werden. Da Sie nicht mit bestimmten Abmessungen arbeiten, ist der Maßstab des Modells nicht immer leicht zu erkennen. Das Werkzeug „Begrenzungsrahmen“ zeigt die Abmessungen an, sodass Sie die Größe und den Maßstab Ihrer Konstruktion überwachen können.

Sie können den Begrenzungsrahmen auch verwenden, um die Größe oder Skalierung von Sub-D-Features gleichmäßig oder nicht gleichmäßig zu ändern. Durch die einheitliche Skalierung wird sichergestellt, dass eine Änderung in einer Bemaßung entlang der X-, Y- oder Z-Ebene gleichmäßig mit den übrigen Abmessungen skaliert wird.

Bei einer nicht einheitlichen Skalierung hat eine Änderung einer Bemaßung auf der X-, Y- oder Z-Ebene keine Auswirkungen auf die verbleibenden Bemaßungen. Sie können beispielsweise ein Sub-D-Feature nur in X-Richtung dehnen, ohne die Y- oder Z-Ebene zu beeinflussen.

Konstruktionsflexibilität mit 3D Sculptor

3D Sculptor bietet Ihnen die Flexibilität von jedem Ort aus mit einer Internetverbindung und einem Browser zu arbeiten. Mit 3D Sculptor müssen Sie nicht mehr Ihre CAD-Workstation und noch nicht mal einen Laptop mit sich herumschleppen, da Ihre Rechenleistung auf der 3DEXPERIENCE® Plattform aus der Cloud kommt. Sie können Konstruktionen von überall, jederzeit und auf jedem Gerät erstellen.

Klicken Sie hier, um mehr über 3D Sculptor und die nahtlose Integration in SOLIDWORKS® zu erfahren. Weitere Informationen oder eine Testversion erhalten Sie bei Ihrem Fachhändler vor Ort.

3DEXPERIENCE Online Trial

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.