InFocus steigert Simulationsleistung mit SIMULIAworks

InFocus Energy Services, Inc. befasst sich mit anspruchsvollen Aufgaben. In erster Linie handelt es sich um ein F&E-basiertes Unternehmen mit Fokus auf Produkte für Bohrungen in der Öl- und Gasindustrie, das seine Technologie und Produkte auch an strategische Partner lizenziert.

Besonders bei unberechenbaren Bedingungen rund um Bohrlöcher sind Tests unerlässlich. Es ist nicht überraschend, dass eine der wichtigsten Herausforderungen von InFocus darin besteht, die Anzahl von zeit- und kostenintensiven physischen Tests zu reduzieren.

InFocus Produkt zur Steigerung der Simulationsleistung

Auf die Technik kommt es an

SOLIDWORKS® ist das Herzstück unserer Engineering-Gruppe“, sagt Gründer und Direktor Allan Pearson „und die Grundlage für alles, was wir tun: Modellierung, Simulation, Strömungsanalyse und Renderings. Wir müssen kaum noch auf andere Produkte zurückgreifen.“

InFocus stellte fest, dass eine bessere Simulationsleistung benötigt wird. Damit wandte sich das Unternehmen zu SIMULIAworks, welches den robusten SIMULIA® Abaqus Solver auf der 3DEXPERIENCE® Plattform wirksam einsetzt. Außerdem arbeitet das Produkt reibungslos mit SOLIDWORKS zusammen.

InFocus setzt SIMULIAworks für Lagerteile des vom Unternehmen entwickelten Bohrmotors RE|FLEX Premium HP/HT ein. Die Lager des Motors sind Teil einer firmeneigenen Konstruktion. Sie wurden entwickelt, um extreme Belastungsparameter, einschließlich eines Drehmoments von über 40.000 Newtonmeter, in effiziente Bohrung umzusetzen.

InFocus Konstruktionskonzept
Die Lagerteile des Bohrmotors RE|FLEX Premium HP/HT wurden mit SIMULIAworks geprüft. Dabei wurden extreme Belastungsparameter, einschließlich eines Drehmoments von über 40.000 Newtonmeter, simuliert.

Konstruktionen erfolgreich optimieren

Mit präziser Übereinstimmung zu den tatsächlichen Testergebnissen prognostizierte SIMULIAworks den Ausfall des ursprünglichen Konstruktionskonzepts für das Antriebssystem, das herkömmliche Kugellager verwendete. Das ursprüngliche Konzept versagte, weil durch die Belastung Lager und Lagerflächen zerstört wurden. Mit Hilfe von Simulationen konnte das Unternehmen eine bessere und innovativere Konstruktion entwickeln.

„Mit SIMULIAworks waren wir in der Lage, eine Reihe geometrischer und materieller Möglichkeiten zu bewerten. Das war ein Prozess, der uns geholfen hat, die konische, tonnenförmige Konstruktion der Lager schnell zu optimieren. Außerdem konnten wir dadurch den besten hochfesten Stahl für die Konstruktion auswählen“, erinnert sich Kjellbotn.

Die Analyse der Optionen in digitaler Form ersparte InFocus die Zeit und die Kosten, alle Möglichkeiten physisch testen zu müssen. „Dies ermöglichte es uns, kritische interne Komponenten für zyklische Ermüdungsbeanspruchung [Biegespannung] zu optimieren – eine häufige Ursache für das Abdrehen im Bohrloch – und bestätigte ein höheres Drehmoment, was die Langlebigkeit unseres Produktes erhöht“, sagt Kjellbotn.

InFocus Prozessoptimierung

Innovation beschleunigen

Durch den schnelleren und kostengünstigeren Entwicklungsprozess, der mit SIMULIAworks bei der Entwicklung des Lagerteils für den RE|FLEX Premium Bohrmotor möglich wird, kann InFocus Innovationen zeitnah und einheitlich in der Branche präsentieren.

„All diese [physischen] Tests an einer hochfesten Antriebswelle – mit Kosten von Tausenden Dollar pro Test – hätten sowohl den Zeitplan als auch das Budget gesprengt“, sagt Kjellbotn. „Wir haben durch den Einsatz von SIMULIAworks Zehntausende Dollar und Monate an Zeit sowie zusätzliche Kosten gespart. Wir konnten einen Prozess, der normalerweise Monate dauern würde, auf nur wenige Wochen reduzieren.“

InFocus ist stolz darauf, innovative neue Produkte zu entwickeln. Und darauf, ständig an Grenzen zu stoßen und dort Erfolg zu haben, wo andere scheitern. Kjellbotn fügt hinzu: „Mit SIMULIAworks sind wir nur durch unsere Vorstellungskraft begrenzt“.

Eine vollständige Version des Anwenderberichts finden Sie hier.

Um mehr über cloudbasierte Lösungen von SOLIDWORKS zu erfahren, klicken Sie hier. Für weitere Informationen über SIMULIAworks, lassen Sie sich von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >>

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

Weitere Beiträge zum Thema:

 

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.