Meilensteine aus 25 Jahren SOLIDWORKS

Passend zum 25-jährigen Jubiläum präsentieren wir die Meilensteine aus 25 Jahren SOLIDWORKS und zeigen Ihnen, wie sich die Design-Tools in den letzten Jahren entwickelt haben. Können Sie sich noch an die ein oder andere Neuerung von damals erinnern?

1990er – 2001

Die Gründung von SOLIDWORKS basiert auf der Idee, den Vorteil von der 3D-Volumenkörper Modellierung und einem leistungsstarken, kosteneffizienten und einfach zu bedienenden 3D-Konstruktionstool für Windows-PCs zu kombinieren und für jeden Anwender verfügbar zu machen.

1995

SOLIDWORKS 95 kommt am 12. Dezember auf den Markt und erleichtert das Arbeiten durch die vertraute Benutzeroberfläche von Microsoft. Zudem vereinfacht das Gold-Partner-Programm die Integration und Verwendung von Partnerprogrammen.

Gründung SOLIDWORKS95Gold Partner Programm

SOLIDWORKS Education wird parallel zu SOLIDWORKS 95 eingeführt.

SOLIDWORKS Education

1996

In SOLIDWORKS 97 werden die Blechkonstruktions-Werkzeuge vorgestellt, die eine einfache Konstruktion von Blechteilen und Abwicklungen ermöglichen.

Blechkonstruktion

1998

Das erste Zertifikat – das SOLIDWORKS Professional Programm wurde veröffentlicht.

SOLIDWORKS erste Zertifizierung

SOLIDWORKS 99 ermöglicht eine Kollisionsprüfung in Echtzeit.

Kollisionsprüfung

1999

Der SOLIDWORKS Bohrungsassistent wird implementiert und Anwender verwenden eDrawings zur gemeinsamen Nutzung von CAD Daten zwischen verschiedenen CAD Plattformen.

Bohrungsassistent eDrawings

Party like it´s 1999: Die SOLIDWORKS World, das weltweit größte Treffen von SOLIDWORKS Anwendern, findet erstmals in Palm Springs, CA, statt.

SOLIDWORKS World

 

2002-2009

Realismus-Ära: Das Ziel ist das Imitieren der Realität – von der Visualisierung bis zur Validierung.

2002

3D ContentCentral wird vorgestellt und ermöglicht die Nutzung des Online-CAD-Katalogs. Zusätzlich können in SOLIDWORKS 2003 nun virtuelle Überprüfungen mit COSMOSXpress durchgeführt werden.

3D Conttent Central    CosmosXpress

Durch die Einführung von Mehrkörpermodellierung wird die Erstellung und Bearbeitung sowie das Spiegeln und Mustern von Körpern ermöglicht.

Mehrkörpermodellierung

2003

In SOLIDWORKS 2004 wird mit RealView die fotorealistische Visualisierung unterstützt und PDMWorks verbessert das Datenmanagement.

Realview   PDMWorks

2004

Die stetige Krümmung bei Features ermöglicht in SOLIDWORKS 2005 komplexe und kontinuierliche Übergänge in den Modellen. Außerdem werden durch die Überprüfung von Schraubenverbindungsglieder fehlende Verbindungselemente in der Konstruktion minimiert.

Schraubenverbindungsglieder    stetige Krümmung

Mit dem IDF Format kann man fortan auch elektronische Komponenten in SOLIDWORKS verwenden. Das Feature „Verbiegen“ ermöglicht das Verbiegen, Verdrehen und Strecken von Modellen.

Flex Feature IDF Format

2005

In SOLIDWORKS 2006 kommen zum ersten Mal intelligente Komponenten zum Einsatz, mit denen sich Teile und Features kombinieren und so schnell in die Baugruppe einbauen lassen. Der überarbeitete Anzeigestatus verwaltet die Darstellung, Farbe sowie die Transparenz von Teilen und Baugruppen.

intelligente Komponenten

2006

SOLIDWORKS Enterprise PDM stellt die zuverlässige Verwaltung und einen gesicherten Zugriff auf Ihre Daten sicher. Zusätzlich wird die SOLIDWORKS Associate Zertifizierung präsentiert.

Enterprise PDM    SOLIDWORKS Associate Zertifizierung

2007

Mit dem TolAnalyst haben Sie eine integrierte Toleranzanalyse direkt in SOLIDWORKS. Außerdem wird das nachträgliche Hinzufügen von Bemaßungen, Toleranzen und Beschriftungen durch den DimXpert massiv erleichtert.

TolAnalyst DimXpert

2008

Mit dem SOLIDWORKS Composer wird die einfache Erstellung von hochwertigen grafischen Inhalten für die technische Dokumentation ermöglicht.

SOLIDWORKS Composer

In SOLIDWORKS 2009 wird mit CircuitWorks die Leiterplattenkonstruktion in die dritte Dimention gebracht und Speedpak vereinfacht die Baugruppenkonfiguration und erhöht die Performance.

Circuit Works    Speedpak

 

2009 – Heute

Erweiterung der Design-Ära: Verwendung von CAD-Daten, um ganze Geschäftsökosysteme aufzubauen.

2009

Mit SOLIDWORKS Sustainability werden wichtige Funktionen zur Evaluierung des Umwelteinflusses hinzugefügt.

SOLIDWORKS Sustainability

Die ereignisgestützte Bewegungsanalyse ermöglicht eine Analyse komplexer Maschinenbewegungen und die Direktbearbeitung erlaubt eine schnelle Änderung der Geometrie.

ereignisgestützte Bewegungsanalyse   Direktbearbeitung

2010

Zu SOLIDWORKS Flow Simulation kommen die Funktionen zur Simulation von Heizung, Lüftung und Klimatechnik hinzu. Außerdem kann man mittels „Walktrough“ einen Rundgang durch die Konstruktion machen.

   SOLIDWORKS Flow Simulation Walktrough

2011

In SOLIDWORKS 2012 wird das Arbeiten mit großen Baugruppen durch die Option „Prüfung großer Konstruktionen“ enorm verbessert.

Prüfung großer Konstruktionen

Zudem kann man mit SOLIDWORKS Costing nun die anfallenden Kosten für die Herstellung der Konstruktion ermitteln und überwachen.

SOLIDWORKS Costing

2012

Mit der Einführung von SOLIDWORKS Plastics wird erstmals die Spritzgusssimulation möglich. Zusätzlich erleichtert SOLIDWORKS Electrical die Zusammenarbeit zwischen der elektrischen und mechanischen Konstruktion.

SOLIDWORKS Plastics   SOLIDWORKS Electrical

2013

MySolidWorks bietet Anwendern eine Plattform für Themen rund um SOLIDWORKS inklusive Videos und Schulungen.

mySolidWorks

Mit der neuen Benutzeroberfläche werden Konstruktionsprozesse beschleunigt und Arbeitsabläufe zwischen den SOLIDWORKS Produkten vereinheitlicht. Außerdem haben Stil-Splines und die Fixierung der Länge bei Splines die Konstruktionsmöglichkeiten verbessert.

neues User Interface    Stil-Splines

2014

SOLIDWORKS Model Based Definition (MBD) und SOLIDWORKS Inspection werden vorgestellt. Die beiden Programme unterstützen die Produktions- und Qualitätssicherung.

SOLIDWORKS MBD und Inspection

2015

In SOLIDWORKS 2016 wird SOLIDWORKS Visualize präsentiert, mit dem die einfache Erstellung von professionellen Bildern in Fotoqualität, Animationen und anderen interaktiven 3D-Inhalten gelingt.

SOLIDWORKS Visualize

Weiters werden durch die neue Benutzeroberfläche und deren Verbesserungen 20% an Mausklicks eingespart. In SOLIDWORKS 2016 ermöglicht außerdem die Verknüpfungssteuerung die Bearbeitung bestimmter Verknüpfungen, die Freiheitsgrade für eine Konstruktion steuern.

Neues User Interface 2015    Mate Controller

2016

3D-Interconnect, mit dem Sie native 3D-CAD-Daten einschließlich Creo, CATIA, V5, SolidWdge, NX und Inventor direkt in SOLIDWORKS und unter Beibehaltung der Assoziativität zur ursprünglichen Datei integrieren können, wird vorgestellt. Außerdem beschleunigt ein neuer Einrichtungsassistent die Konstruktion großer Baugruppen und ein erweiterter Bohrungsassistent erstellt angepasste Bohrungen.

3D Interconnect

2017

In der Version 2018 von SOLIDWORKS wird SOLIDWORKS CAM eingeführt. Die nahtlos in SOLIDWORKS integrierte und benutzerfreundliche CAM-Lösung kann mit der regelbasierten Maschinenbearbeitung und automatischen Merkmalerkennung CNC-Fertigungsoperationen stark optimieren und sogar automatisieren.

SOLIDWORKS CAM

Weiters unterstützt SOLIDWORKS 2018 das Freihandskizzieren mit Stift oder Finger auf kompatiblen Geräten (wenn es Sie interessiert, wie Sie SOLIDWORKS am iPad genutzt werden kann, empfehlen wir diesen Beitrag).

Freihandskizzieren Touch Gerät

2018

SOLIDWORKS 2019 enthält leistungsstarke, neue Werkzeuge für die Teilemodellierung, wie zum Beispiel partielle Verrundung und Fase, Interferenzprüfung für Mehrkörperteile, verbessertes Einfügen eines Teils mit einer bestimmten Konfiguration uvm.

verbesserte Funktionen Teilemodellierung

DimXpert heißt nun MBD Dimension und mit dem neuen Programm SOLIDWORKS Machinist werden die Funktionen von SOLIDWORKS CAM erweitert und damit 3D-Modellierung und CAM-Funktionalitäten vereint. Neu in SOLIDWORKS 2019 ist auch SOLIDWORKS Manage, das die Dateiverwaltung von SOLIDWORKS PDM Professional um starke Funktionen für Projekt-, Prozess- und Artikelverwaltung mit interaktiven Dashboards und Berichten erweitert.

SOLIDWORKS Machinist

Weiters ermöglicht der 3DEXPERIENCE Marketplace|Make die Zusammenarbeit mit weltweit verschiedenen Herstellern und Anbietern von Dienstleistungen aus der Industrie während des gesamten Konstruktionsprozesses. Auch bei der Visualisierung gibt es Neuerungen: Hier wird eine KI (Künstliche Intelligenz) zu Rauschentschlüsselung und- unterdrückung in den Renderings verwendet.

3DEXPERIENCE Marketplace|Make

Denoiser Visualize

2019

Die 3DEXPERIENCE Plattform gibt es mittlerweile schon seit 2015. Seit der SOLIDWORKS 2020 Version, wurde aber die Entwicklung zwischen SOLIDWORKS Desktop und der Cloud verbessert. Verbinden Sie SOLIDWORKS ganz einfach mit der Plattform und profitieren Sie von einfachem Datenaustausch, Zusammenarbeit in Echtzeit und erweiterten Konstruktionsmöglichkeiten wie zum Beispiel Sub-D-Modellierung, Konzeptkonstruktion, Produktlebenszyklus und Projektmanagement.

3DEXPERIENCE Plattform

Auch Neuerungen in SOLIDWORKS Visualize werden vorgestellt. Mit dem XR-Exporter konvertieren Sie Ihre Visualize Dateien ganz einfach in AR-/VR-Erlebnisse und mit der PDM Integration wird die Datenverwaltung noch einfacher.

AR-/VR-Erlebnisse

Weiters zeigen Sie mit der Teileflexibilität dasselbe Teil unter verschiedenen Bedingungen in derselben Baugruppe an – beispielsweise die Anzeige einer Feder komprimiert und in voller Länge.

Teileflexibilität

Außerdem werden schnellere Berechnungen und verbesserte Genauigkeit bei der Simulation ermöglicht, indem lineare und quadratische Elemente in derselben Simulationsstudie kombiniert werden können.

Neuerungen Simulation

2020

Die neueste Version von SOLIDWORKS enthält neue Tools und Erweiterungen – von Stabilitätsverbesserungen bis hin zu optimierten Arbeitsabläufen. Über 90% der Features basieren auf Wünschen der SOLIDWORKS Anwender.

Ein kleiner Auszug der Neuerungen aus den verschiedenen Bereichen:

  • User Experience: Fehlerbehebungen von Stabilitätsproblemen, Leistungsverbesserungen
  • Teile: Gleichungen in Dateieigenschaften
  • Baugruppenperformance: Leistungsbewertungsprüfungen für Zirkelreferenzen
  • Baugruppen Produktivitätstools: Verknüpfungsverbesserungen
  • Zeichnungsperformance: Leistungsverbesserungen
  • Detaillierungsmodus und Zeichnungsmerkmale: Bruchkantenansichten, Bildausschnitte und Detailansichten im Detailmodus
  • Model Based Definition (MBD): Bezugsstellen und Biegetabellen in 3D-PDF’twere
  • eDrawings: Dateieigenschaften verfügbar
  • SOLIDWORKS Visualize: Draco-Komprimierung

Wir zeigen Ihnen die neuen Funktionen von SOLIDWORKS 2021 heuer erstmals beim virtuellen SOLIDWORKS Experience Day 2020. Wählen Sie außerdem aus über 40 Fachvorträgen und treffen Sie unsere Experten am virtuellen Messestand.

Details und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter:

https://cad.at/update-events

 

Wussten Sie schon: viele SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

> MEHR TIPPS & TRICKS

Wenn Sie auch keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!

> ANMELDUNG NEWSLETTER

planetsoftware

planetsoftware

Die planetsoftware GmbH ist Österreichs führendes Systemhaus für SOLIDWORKS Lösungen. Ein erfahrenes Team aus knapp 50 Mitarbeitern bringt Anwender seit über 24 Jahren schneller an ihr Ziel. planetsoftware begleitet Unternehmen in allen Phasen der Produktentwicklung bis hin zur Fertigung mit SolidCAM. Ein umfassendes Beratungsangebot unterstützt Anwender bei der Implementierung und der Datenübernahme und begleitet Mitarbeiter mit Grund- und Aufbauschulungen sowie Supportleistungen. planetsoftware ist Teil der Bechtle Gruppe bietet mit vier Standorten in Wien, Graz, Wels und Innsbruck eine flächendeckende Kundenbetreuung.