SOLIDWORKS Visualize steigert Renderleistung bis zu 50 Prozent mit NVIDIA RTX-Beschleunigung

SOLIDWORKS Visualize 2020 ist die erste öffentlich verfügbare Produktionsversion von SOLIDWORKS Visualize, die die NVIDIA RTX-Technologie in vollem Umfang nutzt. Visualize basiert auf dem NVIDIA Iray SDK und nutzt jetzt außerdem die Tensor Cores und RT Cores in den NVIDIA Quadro RTX-GPUs, um fotorealistische Produktbilder in höchster Qualität mit Raytracing nahezu in Echtzeit und Rauschunterdrückung durch KI zu ermöglichen.

In unseren eigenen Leistungsbenchmarks konnten wir mit Visualize 2020 vs. 2019 SP4 auf derselben RTX-Hardware durchschnittlich eine um 30 % schnellere Leistung erzielen. Einige Szenarien zeigen Verbesserungen bis zu 50 %. Das ist eine bemerkenswerte Steigerung der Renderleistung.

Das bedeutet: ein Bild in HD-Auflösung, das vorher in fünf Minuten gerendert wurde, wird nun in 2-3 Minuten wiedergegeben. Das alleine ist schon bemerkenswert, aber es wird noch beeindruckender, wenn man eine längere Animation betrachtet, die aus Hunderten oder Tausenden von Bildern besteht. Eine 10 Sekunden lange Animation, die vorher einen ganzen Tag in Anspruch genommen hat, ist nun in etwa einem halben Tag fertig.

Die folgenden Szenen konnten mit voller RTX-Beschleunigung in Visualize 2020 um 30% schneller gerendert werden:

Abbildung 1 – NVIDIA Quadro RTX 6000 : HD-Auflösung: 1000 Durchgänge : 60 Sekunden (ca. 35 % schneller als 2019 sp04)

 

Abbildung 2 – NVIDIA Quadro RTX 6000 : HD-Auflösung: 1000 Durchgänge : 2 Minuten (ca. 30 % schneller als 2019 sp04)

 

Einschalten der Echtzeitfunktion

Bei so schneller Leistung auf NVIDIA Quadro RTX-Hardware erhalten wir die Möglichkeit festzulegen, bei welchem Render-Durchlauf die KI-Rauschunterdrückung in SOLIDWORKS Visualize 2020 aktiviert werden soll. Sie können diese Einstellung jetzt auf jeden beliebigen Punkt festlegen, auch auf nur einen einzelnen Durchgang.

Zuvor war dies auf 10 Durchgänge festgelegt. In Kombination mit der Einstellung des Beschleunigungsmodus der Interaktivität auf „Steady“ können Sie jetzt Raytracing in Echtzeit erleben.

Sehen Sie sich nur einmal das Bild dieses Sturmtruppenhelms nach nur einem Rendering-Durchlauf auf einer NVIDIA Quadro RTX 6000 an. Völlig rauschfrei!

Abbildung 3 – NVIDIA Quadro RTX 6000 : 1 Render-Durchlauf in HD-Auflösung, Modell mit freundlicher Genehmigung von Bill Hamze, JL Audio, Inc.

 

Sehen Sie sich dieses Echtzeit-Drehtischmodell des gleichen Sturmtruppenhelms an: Die KI-Rauschunterdrückung schaltet sich in nur einem Durchgang ein. Das ist Raytracing in Echtzeit.

 

Ebenfalls verfügbar in SOLIDWORKS Visualize 2019 sp05

Viele unserer Anwender verwenden heute NVIDIA RTX-Grafikkarten. Obwohl sie in SOLIDWORKS Visualize bereits eine hervorragende Leistung erhalten, wollten wir bei diesen NVIDIA Quadro RTX-Grafikkarten die allerneuesten Technologien ausnutzen. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass auch die vollständige NVIDIA RTX-Beschleunigung und -Unterstützung Teil von Visualize 2019 sp05 sein wird. Wenn Sie noch nicht bereit sind, zu Visualize 2020 zu wechseln, aber über RTX-Hardware verfügen, erhalten Sie mit Visualize 2019 sp05 ein um bis zu 50 % schnelleres Qualitätsrendering.

Treiberaktualisierungen

*DER NÄCHSTE ABSCHNITT IST SEHR WICHTIG*

Um diese großartige neue Leistung nutzen zu können, benötigt SOLIDWORKS Visualize SP05 (und 2020) etwas neuere Treiber als die, die ursprünglich von SOLIDWORKS 2019 sp0 zertifiziert wurden. Für die meisten Grafikkarten sind bereits neuere Treiber (sowohl für 2019 als auch für 2020) auf unserer Treiberzertifizierungs-Website veröffentlicht worden. Wenn Sie jedoch feststellen, dass für Ihre spezielle Hardware noch kein neuer zertifizierter Treiber veröffentlicht wurde, machen Sie sich keine Sorgen. Bald ist es soweit. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, die neuesten Treiber direkt von NVIDIA herunterzuladen, die sowohl mit SOLIDWORKS CAD als auch mit SOLIDWORKS Visualize gut funktionieren.

Ein großer Dank an die innovativen Teams von NVIDIA, die diesen Leistungsschub für alle unsere SOLIDWORKS Visualize Kunden möglich gemacht haben.

Weitere Informationen zu den neuen Funktionen und Erweiterungen von SOLIDWORKS 2020 finden Sie auf unserer >> Website

Oder lassen Sie sich von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >>

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

 

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.