Neue Funktionen in SOLIDWORKS 2020: Vernetztes Ökosystem in der Cloud

Wir haben uns die für SOLIDWORKS 2020 vorgestellten Leistungsverbesserungen und die optimierten Arbeitsabläufe angesehen. Heute werden wir untersuchen, wie SOLIDWORKS Ihnen hilft, Ihr Ökosystem vom Konzept zur Fertigung auf die Cloud auszudehnen, indem Sie sich mit der 3DEXPERIENCE Plattform verbinden.

Mit dem Wachstum von Unternehmen wird es immer schwieriger, geografisch verstreuten Teams eine effiziente Zusammenarbeit bei Projekten zu ermöglichen. Das Ausrollen von Insellösungen unterstützt keine funktionsübergreifende Zusammenarbeit und auch nicht den Austausch von Daten und Wissen zwischen den Abteilungen. Die Nutzung von Technologien vor Ort erfordert die Bereitstellung und Verwaltung einer internen IT-Infrastruktur, was teuer und zeitaufwändig sein kann.

Dort kommt die 3DEXPERIENCE Plattform zum Einsatz. Es handelt sich um eine cloudbasierte Plattform für die Planung, Konstruktion und Lieferung von Produkten. Wie bei Apps für Smartphones gibt es eine wachsende Anzahl von cloudbasierten Lösungen, die auf 3DEXPERIENCE laufen – einer vollständig skalierbaren Plattform vom Konzept zur Fertigung, auf der Sie im Laufe Ihres Unternehmenswachstums weitere Tools und Funktionen hinzufügen können.

Jenseits von Engineering- und Konstruktionswerkzeugen

Die 3DEXPERIENCE Plattform ermöglicht es Ihnen, Konstruktionen und Dokumente in einer gemeinsamen, mit SOLIDWORKS verbundenen Umgebung zu verwalten. Sie können auf einfache Weise Änderungsaufträge und -anträge erstellen, verstehen, wie ein Produkt auf Bauteilebene montiert und hergestellt wird, Sie können Projekte verwalten und vieles mehr.

Die Plattform geht über das hinaus, was Sie üblicherweise von Konstruktions- und Engineering-Werkzeugen erwarten. Da alle Daten am gleichen Ort sind, ist jeder auf dem neuesten Stand und hat Zugang zur einzigen „Quelle der Wahrheit“. So können Teams das Risiko vermeiden, dass sie bei Überarbeitungen von Modellen oder Montagekonfigurationen nicht synchronisiert sind. Da sich alle Projektdaten an einem Ort und in einer sicheren Cloudumgebung befinden, erhalten nur die Personen Zugriff, die auch Zugriff haben sollten, wodurch keine E-Mail-Kopien von Projektdateien versendet oder andere weniger sichere Kommunikationsformen verwendet werden müssen. Alle Teammitglieder haben unabhängig vom geografischen Standort Zugriff auf Projektdateien, was die Zusammenarbeit erleichtert.

Mit 3DEXPERIENCE erfolgen Software-Upgrades automatisch, und neue Produkte können mit einem Klick gekauft und sofort verwendet werden. Stellen Sie sich vor, dass Sie sich die Mühe für den Kauf, die Verwaltung und Wartung teurer Hard- und Software ersparen können. Die cloudbasierte 3DEXPERIENCE Plattform bietet Zugang zu einem wachsenden Portfolio von Lösungen, die nahtlos zusammenarbeiten. Sie dient als Drehscheibe, auf der ergänzende Produktentwicklungsanwendungen oder „Apps“ verfügbar sind. Hier finden Sie einige wichtige Lösungen auf der Plattform.

3D Sculptor

Der 3D Sculptor ist ein neues Angebot für die Sub-D-Modellierung. Er läuft in einem Browser und ist nahtlos in die Desktop-Anwendungen von SOLIDWORKS integriert. Komplexe Formen wie elektronische Geräte, Büromaschinen und Produkte der Automobilindustrie weisen üblicherweise stark stilisierte Oberflächen auf oder bestehen aus organischen Formen. Wenn Sie solche Elemente parametrisch modellieren, müssen Sie die zugrunde liegende Struktur für das Modell erstellen, bevor Sie die Oberfläche festlegen. Das ist eine ganze Menge Arbeit.

Der 3D Sculptor ist anders. Es fühlt sich an wie das Drücken und Ziehen an einem Tonmodell, um die gewünschte Form zu erhalten. Mit dem 3D Sculptor können Sie Ihr Modell beim ersten Mal schneller erstellen und danach schnell ändern. Und wenn Sie bei einer endgültigen Gestaltung eines Modells angekommen sind, können Sie es problemlos in SOLIDWORKS einbringen.

Neu auf der 3DEXPERIENCE Plattform: 3D Skulptor

Business Innovation

Business Innovation beinhaltet umfassende Werkzeuge für die Zusammenarbeit wie Dashboards, Communities und File Sharing, mit denen Sie wichtige Daten schnell und sicher austauschen können. Sie können Ihr Dashboard ganz einfach so anpassen, dass es die für Ihre Teams relevantesten Informationen an einem Ort online anzeigt. Sie können Ihr Projektteam auch auf dem Laufenden halten, indem Sie alle Arten von Medien, einschließlich Bilder, Videos und CAD-Dateien, zum Teilen freigeben.

Anstatt E-Mails zu versenden, können Sie Teammitglieder in Ihre eigene „Community“ einladen, 3D-Daten und -Bilder dort veröffentlichen und Online-Diskussionen erleichtern. Alle in dieser Community werden benachrichtigt und können Kommentare posten, so dass Sie sofort Feedback zu Ihren Konstruktionsideen und Modellen erhalten. Sie können sogar für die beste Konstruktionsidee abstimmen lassen.

Durch die Verbindung Ihres Ökosystems vom Konzept zur Fertigung mit der 3DEXPERIENCE Plattform können Ihre Teamkollegen von jedem Gerät und von überall aus sofort arbeiten. Die Plattform bietet eine nahtlose Interaktion zwischen einer wachsenden Anzahl von verbundenen Lösungen, sowohl auf dem Desktop als auch in der Cloud.

Haben Sie schon eine dieser Lösungen ausprobiert? Lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken.

Weitere Artikel zum Thema:

Weitere Informationen zu den neuen Funktionen und Erweiterungen von SOLIDWORKS 2020 finden Sie auf unserer >> Website

Oder lassen Sie sich von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >>

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

Autor: Mark Rushton – Product Portfolio Manager bei Dassault Systemes SolidWorks – zum Originalartikel gelangen Sie HIER.

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.