Fünf Dinge, die Sie mit SIMULIA Structural Professional Engineer tun können, die vorher nicht möglich waren

SIMULIA Structural Professional Engineer (Lizenz/Rolle DRD) bietet SOLIDWORKS Anwendern neue erweiterte Simulationsfunktionen. Mit DRD können Sie komplexe Konstruktionen schnell und kostengünstig validieren – für mehr Innovation, bessere Produktqualität und eine kürzere Markteinführungszeit. Darüber hinaus lässt sich DRD über die cloudbasierte 3DEXPERIENCE Plattform mit SOLIDWORKS kombinieren, sodass Sie Simulationen sowohl auf Ihrem lokalen Computer als auch in der Cloud ausführen können. Bevor wir uns näher mit dem neuen SPE befassen, möchte ich Sie daran erinnern, warum Sie die Simulation ernsthaft in Betracht ziehen sollten, wenn Sie es noch nicht getan haben.

Die Simulation ist bereits ein wichtiges Werkzeug für Konstrukteure und Ingenieure. DRD erweitert diese Funktionen durch eine umfassend integrierte, cloudbasierte Lösung zur Analyse der strukturellen Statik, des Frequenz- und Knickverhaltens, der modal-dynamischen Reaktion und der strukturellen Thermik von Teilen und Baugruppen. Dies sind fünf Dinge, die Sie mit SSE tun können, die vorher nicht möglich waren:

1. Ein neuer integrierter Workflow für High-End FEA:

  • Mit dem neuen 3DEXPERIENCE PLM Service im SOLIDWORKS Aufgabenbereich können Sie jetzt direkt aus SOLIDWORKS heraus auf High-End FEA-Funktionen zugreifen. Dieser Weg bietet einen einzigartigen, einfachen und integrierten Workflow zur Lösung anspruchsvollerer Probleme und ermöglicht Ihnen die Wiederverwendung Ihrer SOLIDWORKS Geometrie, Lasten, Randbedingungen und Materialien.

2. Sie können darauf vertrauen:

  • SIMULIA Structural Professional Engineer ist eine neue Lösung für die Strukturanalyse auf der cloudbasierten 3DEXPERIENCE Plattform, unterstützt durch SIMULIA Abaqus, dem Marktführer im Bereich der FEA-Technologie.

 

3. Sie können komplexere nichtlineare Analysen schneller lösen:

  • Sie können die strukturelle Statik, das Frequenz- und Knickverhalten, die modal-dynamische Reaktion und das thermische Verhalten analysieren. Es kann mühelos die Kopplung mehrerer Nichtlinearitätseffekte handhaben, einschließlich Kontaktinteraktionen mit Reibung, sequentielle Lastfälle, große Verformungen und Dehnungen.

Diese Dreipunktbiegeprüfung (oben dargestellt) ist hochgradig nichtlinear und umfasst eine Kombination aus komplexen Kontaktwechselwirkungen und gleichzeitig großen bleibenden Verformungen. In SOLIDWORKS Simulation stoppt die Simulation nach 30 Minuten bei 77 Prozent, während sie in DRD in nur 7 Minuten zu 100 Prozent gelöst wird.

4. Sie können während der Ausführung an etwas anderem arbeiten:

  • Mit Cloud Computing (optionale Zusatzanwendung) können Sie Ihre Simulation in der Cloud und auf weiteren CPUs ausführen. Während die Software remote ausgeführt wird, kann Ihr lokaler Rechner alles tun, was Sie sonst noch tun müssen …

5. Sie können alles zuverlässig vernetzen (und damit simulieren):

  • Es stehen erweiterte Vernetzungswerkzeuge zur Verfügung: manuelle und automatische, sowie Volumenkörper-, Oberflächen- und Balken-Vernetzungsfunktionen. Eine große Bibliothek mit Elementen wie Hexaedern sorgt für eine bessere Konvergenz und Genauigkeit, was z.B. besonders gut für die Lösung nichtlinearen Analysen von Dichtungen oder anderen Bauteilen aus Elastomeren ist, die stark komprimiert werden.
  • Nachfolgend ist ein Beispiel für ein Hydroforming-T-Rohr dargestellt, das sich unter hoher Druckbelastung verformt. Die Kontinuumsschalenelemente ermöglichen es uns, die verformte Dicke des Rohres vorherzusagen und dann die Konstruktion zu verbessern, während wir den Herstellungsprozess simulieren.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Sie mit SIMULIA Structural Professional Engineer jetzt auf erweiterte Simulationsfunktionen von SOLIDWORKS zugreifen und komplexere Physik zuverlässig, genau und schnell lösen können.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer >> Website

Oder lassen Sie sich von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >>

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

 

Autor: Nicolas Tillet – Product Portfolio Manager at DS SOLIDWORKS Corp., zum Originalartikel gelangen Sie HIER

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.