Kosmische Zusammenarbeit auf dem Mauna Kea

Die Erfolgsgeschichte des Canada-France-Hawaii Teleskops hat als besonders eindrucksvolles SOLIDWORKS Anwendungsbeispiel für den Launch von SOLIDWORKS 2019 Pate gestanden.

CFHT-Observatorium

Die einzige Möglichkeit für Astronomen Daten zu gewinnen, besteht darin, das Licht des Kosmos einzufangen. Um das von der Erde aus zu schaffen, werden gewaltige Teleskope am Boden benötigt. Der Gipfel des Mauna Kea, ein ruhender Vulkan, der fast ein Viertel von Hawaiis Big Island einnimmt, bietet hervorragende Bedingungen zur Beobachtung des Sternenhimmels. Dort verteilt befinden sich die zwölf Mauna Kea Observatorien. Darunter auch die Sternewarte, von der aus das Canada-France-Hawaii Teleskop (CFHT) mit Unterstützung der Universität von Hawaii betrieben wird. Die CFHT-Sternwarte plant einige erhebliche Erweiterungen, um ihrem großen Ziel – dem Blick bis in die letzten Tiefen des Weltraums – näher zu kommen.

SOLIDWORKS is everywhere – auch in der Astronomie

Greg Green ist Instrumentenkonstrukteur und Maschinenbauer bei CFHT, und ein Teil seiner Arbeit besteht in der Konstruktion und Fertigung von Teilen für das Teleskop. CFHT ist dabei, das derzeitige 3,5-Meter-Teleskop durch ein 10-Meter-Teleskop zu ersetzen, das einen segmentierten Primärspiegel beherbergen soll. Es ist ein Mammutprojekt, bei dem Teile wiederverwendet und neue Instrumente entwickelt werden müssen. Schon zu Beginn des Projekts weiß Greg, dass er jede Hilfe brauchen wird, die er bekommen kann. Dank eines glücklichen Zufalls stellt sich heraus, dass die benachbarte und an das W.M. Keck Observatorium angegliederte CalTech-Sternwarte bereits segmentierte Spiegel in ihre Zwillingsteleskope integriert hat. So findet ein freundschaftlicher Austausch von Teilen statt und es gelingt, mit Hilfe von SOLIDWORKS, die Konstruktionsentwürfe des Keck Observatoriums an die CHFT-Sternwarte zu übermitteln.

„Ob es sich nun um andere Sternwarten oder um unsere Partner dreht, mir kommt es so vor als würde einfach jeder SOLIDWORKS verwenden“, äußert Greg. „Die Software macht das Teilen von Daten so viel einfacher.“

Damit wir sehen können, was kein Mensch zuvor gesehen hat, trägt SOLIDWORKS dazu bei, die Zukunft der Astronomie zu gestalten.

Im Video können Sie mehr über Gregs Arbeitsalltag an einem Arbeitsplatz, der in ca. 4.200 Metern Höhe auf dem Gipfel eines Vulkans liegt, erfahren.

Autorin: Sara Zuckerman, SOLIDWORKS Education Contractor, zum Originalartikel gelangen Sie HIER

Weiterführende Infos zu SOLIDWORKS:

Die SOLIDWORKS 3D-CAD-Software bietet leistungsfähige Konstruktionsfunktionen in einer intuitiven SOLIDWORKS Benutzeroberfläche, um Ihren Konstruktionsprozess zu beschleunigen und Sie praktisch sofort produktiv werden zu lassen.
Weiterführende Infos erhalten Sie auf unserer Website >>

Oder lassen Sie sich von einem Fachhändler in Ihrer Nähe beraten >>

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.