[Video] SOLIDWORKS World 2019 General Session „Design to Profit“ (Tag 2)

Am zweiten Tag der SOLIDWORKS World 2019 präsentierten SOLIDWORKS Experten und Kunden in der Session „Design to Profit“ die Werkzeuge und Lösungen, mit denen Ideen in die Realität umgesetzt werden können. Die Art und Weise, wie Sie Ihre Produkte heute konstruieren, planen und verkaufen, unterscheidet sich deutlich von der Herangehensweise vor fünf, zehn oder fünfzehn Jahren. Heute stehen Tools zur Verfügung, die es Ihnen ermöglichen, Konstruktion, Zusammenarbeit, Simulation, Datenaustausch und Verkauf in Ihrem Unternehmen zu optimieren und miteinander zu verbinden. So können Sie Ihren Kunden nicht nur tolle Produkte, sondern auch tolle Erfahrungen bieten.

Die folgende Präsentation gibt einen Einblick in unseren neuen Ansatz von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zum Verkauf. Und das alles mit Hilfe einer nahtlos integrierten Lösung: SOLIDWORKS und die 3DEXPERIENCE Plattform.

Hier finden Sie eine Auswahl der „Design to Profit“-Session mit den Zeitangaben aus dem Video:

  • Igal Kapstan, SOLIDWORKS Vizepräsident Produktmanagement, Dassault Systèmes, „Design to Profit“-Übersicht (2:14)
  • Konstruktionsautomatisierung unterstützt, augmentiert und ist autonom (6:18)
  • Andreas Kulik, Direktor Produkt-Portfolio & Business Development, Dassault Systèmes, über Verbinden, Zusammenarbeiten, Speichern und Teilen von datengesteuerten Entscheidungen in Social Collaboration Services, den sozialen Netzwerken für die Zusammenarbeit (8:37)
  • Marie Planchard, Direktorin Education & Early Engagement, Dassault Systèmes, über xDesign in der Ausbildung und der „Shoot for the Moon“-Konstruktionswettbewerb (17:22)
  • FRC 148 Robowranglers über die Panne bei der Konstruktion des Mondlandegeräts für den „Shoot for the Moon“-Wettbewerb (20:19)
  • Milos Zupanski, SOLIDWORKS Direktor Produkt Portfolio Management, Online Produkte, Dassault Systèmes; Damit Sie, Ihre Mitarbeiter, Partner und Lieferanten reibungslos, einfach und produktiv zusammenarbeiten können (27:05)
  • William O’Halloran, Gründer, und Charles O’Connell, leitender Maschinenbauingenieur, Square Robot PLM Collaborative Services Programm – Anwenderfallstudie (28:56)
  • Nicolas Tillet, SOLIDWORKS Produkt Portfolio Management, über erweiterte Simulationsmöglichkeiten und Peter Kjellbotn, InFocus Energy Services, SIMULIA Anwenderfallstudie (36:39)
  • Fertigung, Mike Buchli, SOLIDWORKS leitender Produkt & Portfolio Manager, Dassault Systèmes, Steve Bieszczat, Marketingchef, DELMIAWORKS über Fertigung und die Procharger Anwenderfallstudie (45:35)
  • Igal Kapstan, SOLIDWORKS, und Andrew Bonica, Produkteigner bei Yamaha Guitars, über die Nutzung von SOLIDWORKS Sell zur Schaffung einer maßgeschneiderten Verkaufsumgebung für Kunden und Produktpersonalisierung (54:41)

Zum Originalartikel gelangen Sie HIER

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.