Datenmigrationstools machen den Wechsel zu SOLIDWORKS einfacher denn je

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihre Produktkonstruktionen auf SOLIDWORKS zusammenzulegen, es aber nicht gemacht, weil Sie die Vorstellung der vollständigen Datenmigration davon abhielt? Schließlich hat Ihr Unternehmen sowohl eine beträchtliche Menge Geld als auch Arbeitszeit in die Entwicklung einer enormen Anzahl von Produktkonstruktionen investiert, sodass der Gedanke, alle auf ein neues CAD-System umzustellen, erdrückend erscheint.

Zuerst einmal eines vorweg: Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie nicht die Menge an Daten migrieren müssen, die Sie vielleicht erwarten. Das angefügte Video entlarvt den Mythos des kompletten Datenübertrags. Denn tatsächlich sind es bei der Umstellung auf SOLIDWORKS viel weniger Daten, als man denkt.

 

Was tun mit den zu migrierenden Altdaten?

Glücklicherweise ist ein Upgrade auf SOLIDWORKS, dem besten CAD-System der Branche, mit den neuen Datenmigrationswerkzeugen jetzt einfacher denn je. Lassen Sie uns die Eigenschaften dieser Werkzeuge genauer unter die Lupe nehmen, damit Sie wissen, wie Sie Ihre Konstruktionsdaten einfach und schnell zu SOLIDWORKS migrieren können.

3D Interconnect:

Mit 3D Interconnect können Sie Ihre bestehenden 3D-Konstruktionen direkt und ohne Konvertierung in SOLIDWORKS öffnen und integrieren. Fügen Sie die Dateien einfach in Ihre SOLIDWORKS Baugruppen ein und verwenden Sie sie wie native SOLIDWORKS Bauteile. Sie behalten die volle Integrität Ihrer bestehenden Konstruktionen bei, ohne dass zusätzlicher Aufwand erforderlich ist, um daran weiter zu arbeiten.

Wenn zum Beispiel Änderungen notwendig sind, kann SOLIDWORKS dies auf vielfältige Weise lösen. Falls Sie sich entscheiden sollten, Ihre alte CAD-Software beizubehalten, können Sie die Änderungen dort vornehmen. Diese werden von 3D Interconnect überwacht und in Ihre Konstruktionen integriert.

 

FeatureWorks:

Mit FeatureWorks können Sie Dateien, die keine Features beinhalten, aus Ihren vorhandenen Konstruktionsdaten oder auch aus anderen Quellen importierte Dateien intelligente parametrische Features hinzufügen und sie so in vollwertige, mit allen Features ausgestattete Komponenten umwandeln. Diese Komponenten sind dann wie alle anderen SOLIDWORKS Dateien und können so bearbeitet werden, z.B. bei der Konstruktion im Rahmen von Baugruppen, um exakte Beziehungen zwischen mehreren Komponenten herzustellen und so komplexe Konstruktionsaufgaben zu lösen.

Direktbearbeitung:

Betrachten wir ein anderes Szenario. Manchmal müssen Sie schnell Änderungen an Ihren bestehenden Konstruktionen vornehmen. Das SOLIDWORKS Paket mit Funktionen für die Direktbearbeitung ist ideal für solche Situationen. Mit diesen Werkzeugen können Sie die zugrunde liegende Geometrie direkt modifizieren, ohne dass parametrische Funktionen im Modell erforderlich sind.

SOLIDWORKS PDM:

Schließlich versteht SOLIDWORKS PDM Ihre nativen Konstruktionsdateien und bietet Ihnen alle Vorteile einer einfach zu bedienenden Datenmanagementlösung wie z.B. Workflow- und Revisionskontrollprozesse. PDM kann Ihre vorhandenen Dateien erfassen, liest und schreibt Metadaten in anwendungsspezifische Eigenschaften und versteht die komplexen Zusammenhänge von Bauteilstrukturen und deren Verwendung. Das bedeutet, dass SOLIDWORKS PDM bei der Integration Ihrer Altdateien in Ihre neuen SOLIDWORKS Konstruktionen sicherstellt, dass Sie Ihre komplette bisherige Arbeit ohne Einschränkungen weiterverwenden können.

Mit Werkzeugen wie 3D Interconnect, FeatureWorks, Direktbearbeitung und SOLIDWORKS PDM müssen Ihre bestehenden 3D-Konstruktionsdaten nicht im herkömmlichen Sinne migriert werden. Stattdessen beseitigt SOLIDWORKS die Datenmigrationsbarriere, damit Sie direkt eintauchen und von allen Möglichkeiten profitieren können, die SOLIDWORKS Ihnen bietet.

Sehen Sie sich das folgende Video an, um mehr über alle Tools zu erfahren, die Ihnen beim Umstieg auf SOLIDWORKS helfen.

Autorin: Barbara Schmitz, Senior Brand Introduction Manager at Dassault Systèmes SolidWorks, zum Originalartikel gelangen Sie HIER

 

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.