Neue Online Plattform verbindet Engineering-Studenten mit Unternehmen

Die Tatsachen, dass diese neue Schar von Millennials nicht entsprechend auf die wirkliche Arbeitswelt vorbereitet ist, dass ihr entsprechende Problemlösungskompetenz fehlt und dass es ihr an kritischem Denken mangelt, sorgt in den Unternehmen, die frische Engineering-Absolventen einstellen, für viel Gesprächsstoff. Um diesem erkannten Problem Abhilfe zu verschaffen, sollen Engineering-Studenten mehr in tatsächliche Engineering-Projekte eingebunden werden, während sie noch in der Ausbildung stecken.

Es geht darum, wie man Engineering-Studenten besser auf ein heutzutage immer herausfordernderes Arbeitsumfeld vorbereitet. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen Produkte schneller als je zuvor konzipieren, gestalten, herstellen und liefern. Daher brauchen Arbeitgeber frische Absolventen, die vom ersten Tag an durchstarten können. Ein Unternehmen entwickelte ein Win-Win-Programm, das beiden hilft – sowohl Unternehmen als auch Engineering-Studenten.

In virtuellen Praktika wird neu definiert, wie Studenten und Unternehmen zusammenarbeiten können

Tethys | Engineering

Tethys Engineering ist eine Plattform, die Studenten „erweiterte virtuelle Praktika“ bietet, wodurch die Studenten Geld fürs Studium verdienen können, während sie ihre Engineering-Fertigkeiten verfeinern und an wirklichen Projekten bei potentiellen zukünftigen Arbeitgebern mitarbeiten. Dabei erhalten Unternehmen Zugang zu einem flexiblen Talentepool und können die Entwicklung junger Ingenieure mitgestalten, um ihre aktuellen und zukünftigen Anforderungen abzudecken.

College-Studenten haben es heute leicht, wenn sie während ihres Studiums entscheiden, welches CAD-Paket sie auswählen, das sie lernen sollten. SOLIDWORKS wird an über 30.000 akademischen Institutionen auf der ganzen Welt gelehrt und laut Monster.com werden bei einem Drittel (32 Prozent) der Jobausschreibungen, bei denen CAD-Fähigkeiten gefordert werden, nach Anwendern von SOLIDWORKS gesucht, dem umfangreichsten aller CAD Systeme.

Das Tethys-Programm arbeitet eng mit Software-Partnern zusammen, indem die richtigen Mechanismen für Studenten in Gang gesetzt werden, um ihnen bei Bedarf die Nutzung von Engineering-Software zu ermöglichen. Studenten, die am Tethys-Programm teilnehmen, haben Zugang zu SOLIDWORKS, SOLIDWORKS Simulation, DraftSight und anderen SOLIDWORKS Anwendungen, um in der wirklichen Arbeitswelt an Projekten mitzuarbeiten, die von Unternehmen gepostet werden. Tethys stimmt die Lehrpläne mit dem SOLIDWORKS Zertifizierungsprogramm ab und ermutigt die Studenten, CSWA und CSWP Zertifierungsprüfungen zu absolvieren, um ihre eigenen Fähigkeiten für Arbeitgeber aufzuwerten. Darüber hinaus bietet Tethys Unternehmen die Möglichkeit, spezielle Kurse und Lehrpläne zu posten und verschafft Studenten zusätzliche Zulassungen in ihrer umfassenden Online Lernplattform. Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass die Schaffung branchen- und sektorspezifischer Lernmöglichkeiten für Studenten wesentlich dafür ist, sie für eine Arbeitswelt fit zu machen, die mehr Spezialisierung verlangt.

Tethys übernimmt die Registrierung und die Begleitung der Studenten und Unternehmen, betreut und verbessert die Rahmenbedingungen und bietet Module für „Social Collaboration“, „Student Reputation Building“, „Projektumsetzung“ und „Lernmanagement“. Tethys kümmert sich gegebenenfalls um alle Abläufe, Zahlungen und Verwaltung des Arbeitskräftepools.

Tethys | Engineering Best Practice

Wie funktioniert das?

Für Studenten: Das Tethys Programm wurde für Engineering Studenten in Universitäten, Fachhochschulen, Colleges, Community Colleges, technischen/berufsbildenden Institutionen geschaffen, die Projekterfahrung im Engineering gewinnen möchten. Das Programm ist der ideale Weg Berufserfahrung zu erwerben, Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern aufzubauen und dabei Geld zu verdienen. Das Programm ist gratis und steht Studenten offen; es genügt einfach eine gültige Studien ID (Matrikelnummer), um sich für das Programm anzumelden.

Für Unternehmen: Mit Tethys zusammenzuarbeiten ist unkompliziert und umfasst drei einfache Schritte:

1. Anmelden und ein Unternehmensprofil erstellen
2. Praktika posten und Kontakte zu möglichen Kandidaten aufnehmen
3. Ein Projekt starten und Studentenstunden buchen, um die Arbeit zu erledigen.

Tethys führt derzeit ein Pilotprogramm an der Arizona State University durch und wird versuchen, 2016 mit vier neuen und 2017 mit acht zusätzlichen Schulen in den USA zusammenzuarbeiten.

Interessierte Institutionen können Tethys unter info@tethysengineering.com kontaktieren oder ihre Website besuchen.

Interessierte Unternehmen können sich hier anmelden und erhalten Unterstützung des Tethys Engineering Teams, um Kontakte zu Studenten herzustellen. Unternehmen können sich auch mit Institutionen und früheren Praktikanten in Verbindung setzen, um Kontakte zu knüpfen und die Tethys Plattform wirksam einzusetzen, ihre bestehenden Kontakte auszuweiten.

Wir haben dieses Beispiel mit allem Kontakdaten hier aufgeführt, da wir denken, dass es ein großartiges Best Practice Beispiel aus den USA ist.

Sie möchten mehr zu SOLIDWORKS erfahren? Dann können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.

SOLIDWORKS Vertrieb kontaktieren

Stephanie Stuhrmann | SOLIDWORKS
Channel Marketing Specialist, Dassault Systemes SOLIDWORKS | SOLIDWORKS beinhaltet komplette 3D-Softwarewekzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess. Weitere Infos finden Sie auf unserer Website unter http://www.solidworks.de