J.G. Weisser: Schnellere Entwicklung von Drehmaschinenkonzepten mit SOLIDWORKS Conceptual Designer

In diesem Blogbeitrag möchte wir Ihnen die beeindruckende Erfolgsgeschichte von J.G. Weisser, Kunde unseres deutschen Resellers Solidpro GmbH, vorstellen:

J.G. WEISSER SÖHNE GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Hersteller von multifunktionalen Präzisions-Drehmaschinen und Drehzentren. Bereits seit über 150 Jahren ist die traditionsreiche Marke WEISSER ein Synonym für Spitzentechnologien und gehört heute weltweit zu den Toplieferanten von Fertigungssystemen für die großen Automobilhersteller, deren Zulieferern und andere Branchen der Metallbearbeitung. Das Unternehmen hat bereits seit mehreren Jahren die SOLIDWORKS® Konstruktionsplattform für die Entwicklung seiner Maschinen eingesetzt, benötigte jedoch eine Lösung für die Entwicklung, Kommunikation und Validierung neuer Maschinenkonzepte früh im Vertriebszyklus.

Die Lösung

WEISSER meldete sich beim Lighthouse-Programm für SOLIDWORKS Conceptual Designer an, das die Möglichkeit bietet, die Software im Rahmen von Tests vor der Veröffentlichung in einer Produktionsumgebung einzusetzen. Durch die Implementierung der SOLIDWORKS Conceptual Designer-Software konnte der Drehmaschinenhersteller seine Konstruktionszeiten um 20 bis 30 Prozent reduzieren, seine Vertriebszyklen von Wochen auf Tage verkürzen, die Kommunikation mit Kunden weltweit verbessern und Vibrationsprobleme bereits in einem frühen Entwicklungsstadium lösen.

Erfolgskriterien:

  • Reduzierung der Konstruktionszeiten um 15 bis 20 Prozent
  • Verkürzung der Vertriebsgenehmigungszyklen von Wochen auf Tage
  • Verbesserung der Kommunikation mit Kunden weltweit
  • Frühzeitige Lösung von Vibrationsproblemen in der Entwicklung

Lesen Sie mehr darüber, indem Sie das pdf einfach kostenlos herunterladen.

Erfolgsgeschichte herunterladen

Hören Sie in unserem Video den Geschäftsführer Technik (CTO) Thorsten Rettich und den Konstruktionsleiter Maschinen, Markus Sifter:
 

„SOLIDWORKS Conceptual Designer hat uns nicht nur in die Lage versetzt, Maschinenkonzepte auf effizientere und vollständigere Weise zu erzeugen, unsere Ideen zu teilen und Lösungsoptionen mit unseren Kunden zu erörtern, sondern der Designer bietet uns auch die Möglichkeit, ursprüngliche Konzepte leichter in der SOLIDWORKS CAD-Software umzusetzen und Innovationen schneller auf dem Markt einzuführen.“
– Thorsten Rettich , Geschäftsführer

 

Stephanie Stuhrmann | SOLIDWORKS
Channel Marketing Specialist, Dassault Systemes SOLIDWORKS | SOLIDWORKS beinhaltet komplette 3D-Softwarewekzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess. Weitere Infos finden Sie auf unserer Website unter http://www.solidworks.de