SOLIDWORKS Webinar: SOLIDWORKS Composer Kreuzfahrt

Am Dienstag, dem 26. September 2014 findet von 13:00 bis 14:00 Uhr ein deutschprachiger Webcast zum Thema “SOLIDWORKS Composer Kreuzfahrt- Ein unvergesslicher Kurztrip zu 4 Traumzielen der technischen Kommunikation“ statt. Präsentiert wird der Webcast von Ralf Otto (SOLIDWORKS).

JETZT KOSTENLOS ANMELDEN

 
Gehen Sie an Bord des modernen Eisbrechers „Composer“ der Dassault Systèmes SOLIDWORKS Flotte und begleiten Sie uns auf einem unvergesslichen Kurztrip zu 4 Traumzielen der Technischen Kommunikation!

In diesem Webinar erfahren Sie, wie sich das SOLIDWORKS Composer Portfolio zusammensetzt und wie Sie es nutzen können, um unter anderem interaktive Web-Portale zu generieren, reale Bedingungen mithilfe von Digital Mock-Ups (DMUs) zu evaluieren oder auch eine komplette Automatisierung Ihrer klassischen Dokumentation zu verwirklichen!

  1. Composer – Erstellung von technischer Kommunikation durch Nutzung
    bestehender 3D-Daten
  2. Zusatzmodule – „Pfadplanung“ für automatische Ein-und Ausbau-Anleitungen „Check“ zur Ermittlung von Kollisionen und Interferenzen
  3. Player Pro – Intelligente Wiedergabe interaktiver Inhalte: Umfangreiche Programmierschnittstelle zur Erstellung von Online-Anwendungen wie elektronischen Ersatzteil-Katalogen
  4. Sync – Teil- und Vollautomatisierung der gesamten 2D- und 3D-Dokumentation

Im Anschluss an die Präsentation haben Sie natürlich die Möglichkeit Fragen zu stellen.
MELDEN SIE SICH NOCH HEUTE AN.

Sollten wir schon jetzt Ihr Interesse für SOLIDWORKS Composer geweckt haben, können Sie direkt eine KOSTENLOSE PRODUKT-DEMO anfordern.

SOLIDWORKS Composer Webcast

SOLIDWORKS DE
Dassault Systèmes bietet mit SOLIDWORKS komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess und bietet zudem die notwendigen Tools zur Fertigung und Prüfung. SOLIDWORKS Produkte sind leicht erlernbar und anwendbar und lassen sich zusammen einsetzen, damit Sie Ihre Produkte besser, schneller und kostengünstiger entwickeln können. Ein Fokus liegt nach wie vor auf der Benutzerfreundlichkeit, was immer mehr Ingenieuren, Konstrukteuren und anderen Technikern die Möglichkeit gibt, die Vorteile von 3D zur praktischen Umsetzung ihrer Konstruktionen zu nutzen.