SOLIDWORKS World 2017 – Zusammenfassung des dritten Tages: Die Zukunft

Am dritten Tag steht bei der SOLIDWORKS World die Zukunft im Mittelpunkt. Es geht um die kommenden Features bei SOLIDWORKS, aber auch darum, was in der Zukunft für die Menschheit möglich sein wird. Bevor wir in den dritten Tag eintauchen, lassen Sie uns noch einmal schnell den zweiten Tag Revue passieren:

 
Kishore Boyalakuntla, SOLIDWORKS Senior Director Product Portfolio Management and Brand User Experience, kam auf die Bühne und berichtete über Neues aus der SOLIDWORKS Produktlinie.

Zuerst gab es eine Übersicht über SOLIDWORKS Make, womit Nutzer online personalisierte Produkte in Millionen Variationen überall auf der Welt anbieten können. Hier sehen Sie, wie ClearVision SOLIDWORKS Make verwendet, um den Kunden ihre eigenen maßgeschneiderten Brillen ermöglicht.

 
Kishore erzählte dann über vier Bereiche, die für SOLIDWORKS wichtig sind: von der Konstruktion zur Fertigung, Datenmanagement, Simulation und IoT.

Von der Konstruktion zur Fertigung

Mit der Veröffentlichung von MBD, Inspection, Costing, Plastics Injection Simulation, DFM und Composer ist dieser Bereich in den letzten paar Jahren förmlich explodiert. SOLIDWORKS CAM ist die neueste Ergänzung und bereit, Smart Manufacturing in Ihre Arbeitsprozesse zu bringen. Lassen Sie uns sehen, wie Ring Brothers, ein Hersteller für maßgeschneiderte Autos, SOLIDWORKS in deren Projekte einsetzt.

Datenmanagement

Die SOLIDWORKS Produkte des Bereichs Datenmanagement bieten breite Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Disziplinen innerhalb von Unternehmen, weil sie einfach anzuwenden sind und mit dem Windows Explorer Interface kompatibel sind, und so raschen Zugang zu relevanten Daten bieten, was mit gewöhnlichen Netzwerkfreigaben nicht erreichbar wäre. Neu bei SOLIDWORKS 2018 ist SOLIDWORKS Manage, wo folgende neue Fähigkeiten hinzukommen:

• Projektzeitpläne und Ressourcen
• Komplexe Geschäftsprozesse
• Erweiterte Artikelverwaltung
• Dashboards und Berichte für maßgebliche Daten

Simulation

Simulation ist der nächste Bereich; das neue Simulation Engineer Tool ist ein Validierungsinstrument zur Lösung von komplexen strukturellen Analyseproblemen, wie z.B. Verformungen, Komponentenkontakt und komplexe Werkstoffe. Simulation Engineer gehört zur 3DEXPERIENCE Plattform und setzt ABAQUS Technologie von SIMULIA wirksam ein. Man kann auf das Produkt von SOLIDWORKS aus mit einem Klick zugreifen. So verwendet SSA Analysis den Bereich der Simulation, um herausfordernde Engineering-Probleme zu bereinigen.

Internet der Dinge

Der vierte Bereich ist das Internet of Things (IoT). Jetzt wandte sich Kishore an Jon Friedman, SOLIDWORKS User und Generaldirektor/Mitgründer von Freight Farms, um darüber zu sprechen, wie sein Unternehmen die SOLIDWORKS IoT Strukturen verwendet, um nachhaltige Farmen in Transportcontainern zu errichten. Während seines Vortrags verglich Jon Freight Farms mit SOLIDWORKS. Im Wesentlichen will Freight Farms eine Plattform sein, um Landwirte zu unterstützen, wie SOLIDWORKS eine Plattform für Konstrukteure und Ingenieure ist.

Die Maschine für Blattgemüse von Freight Farms ist ein 1,2 m großer Transportcontainer, der ein hydroponisches System für den Anbau von Pflanzen verwendet. Das System ist verbunden, um das Klima zu regulieren, sodass die Pflanzen in Indiana genauso wachsen, wie sie es in Indien tun würden. Der Ertrag der Blattgemüsemaschine entspricht 1.000 Salatköpfen pro Woche mit nur 20 Arbeitsstunden für ein optimales Wachstum!

 
Technologie und Unternehmen wie Freight Farms sind für Duane Elgin besonders wichtig. Er ist ein nachhaltiger Evangelist und Futurist, der versteht, dass menschlicher Einfallsreichtum gefordert ist, um Bevölkerungswachstum und Klimawandel zu begegnen. Duane kam zu Jon auf die Bühne und erzählte darüber, wie Freight Farms diese Probleme ansprechen kann, indem nachhaltige Nahrungsmittel in Massenproduktion hergestellt werden können und das Wachstum der Pflanzen gegen unvorhersehbare Auswirkungen auf die Umwelt abgeschirmt werden kann. Duane sagte, dass die Menschheit mit dem fertig werden muss, was wir geschaffen haben. Freight Farms ist ein Weg, Probleme in einer Zeit der Veränderung zu lösen.

Es passt zusammen, dass Model Mania, das große “Big Game” des Modellierens nur Tage nach einem der besten “Big Games” in den letzten 51 Jahren startete. Model Mania hat in den letzten 18 Jahren stattgefunden und es schaut so aus, als ob die schnellsten und genauesten Modellierer der SOLIDWORKS Community dort zu finden sind. Herzlichen Glückwunsch den diesjährigen Gewinnern!

Heute hatte das Publikum der SWW17 das Vergnügen, einen Vortrag von Anousheh Ansari zu hören. Anousheh ist Mitgründerin und Vorsitzende von Prodeo Systems und dem Ansari X Prize und darüber hinaus die erste private weibliche Raumforscherin. Sie wurde im Iran geboren und träumte immer schon von den Sternen. Ihr Interesse an Wissenschaft und Engineering rechnet Anousheh dem großen Einfluss zu, den die Science Fiction Romane von Jule Verne bis Gene Roddenberry auf sie ausgeübt haben.

Anousheh sprach über eine personalisierte, erweiterte und technisierte Zukunft auf der Erde und im Weltraum. Sie betonte die Bedeutung der Vorstellungskraft, diese Zukunft möglich zu machen, Es ist kein Schock, sie das sagen zu hören, wenn Verwunderung und Vorstellungskraft für etwas wie von einer Sternenflotte zu träumen so viele Ideen entfachen, was dazu beitrug, dass sie acht Tage in der Interantionalen Raumstation verbringen konnte. Um es auf den Punkt zu bringen, zitierte sie Einstein, “Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen.” Alles ist möglich, wenn wir zuerst die Kraft haben uns das vorzustellen und den Willen aufbringen, es wahr werden zu lassen. Sie schloss ihren Vortrag mit einem Gedicht über Inspiration von Karen Raven:

Ich kann nur so hoch wachsen, wie ich gelange

Ich kann nur so weit gehen, wie ich strebe

Ich kann nur so tief sehen, wie ich schaue

Ich kann nur so viel sein, wie ich träume!

Wie es Tradition ist, endete die SOLIDWORKS World mit einem Ausblick auf das, was gerade in zukünftigen SOLIDWORKS-Versionen entwickelt wird. Das Produkteinführungsteam liefert immer eine großartige und unterhaltsame Präsentation mit Demos von diesen Features, und die diesjährige Parodie “SOLIDWORKS Next Top Modeler” war keine Ausnahme. Bei dem Wettbewerb traten vier aufstrebende Konstrukteure in einem Wettstreit an, wer am besten die Features und Updates wie Generative Design und 3D Interconnect präsentieren kann. Um einen vollständigen Ablauf der Ereignisse und die Technologievorschau zu sehen, lesen Sie diesen Post des Direktors für Produkteinführung Kurt Anliker.

Schließlich kam Vorstandsvorsitzender Gian Paolo Bassi auf die Bühne, um den mehr als 5.000 Besuchern und der noch größeren Anzahl derer, die den Live Webcast verfolgt hatten, für ihre Teilnahme am diesjährigen Event zu danken. Gian Paolo betonte, dass er bei der SOLIDWORKS World am liebsten den persönlichen Geschichten zuhört. Viele Besucher sprechen von einem “Familientreffen”, wenn sie die SOLIDWORKS World beschreiben. Es mag wie ein Klischee klingen, wenn man noch nie hier war, aber für jene, die jedes Jahr bei der SOLIDWORKS World dabei sind, ist es eine Tatsache, die so sicher ist wie der morgige Sonnenaufgang. Während die Sonne über der #SWW17 untergegangen ist, sind wir mit Los Angeles noch nicht fertig. Wir kommen zurück ins LA-LA Land zur SOLIDWORKS World 2018, von 4.-7. Februar 2018 – und wir hoffen, Ihnen das nächste Mal mehr Sonne mitzubringen! Vielen Dank all jenen, die hart dafür gearbeitet haben, die SOLIDWORKS World 2017 zu einem großen Erfolg werden zu lassen. Wir sehen uns beim nächsten Mal!

Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Facebook0
Stephanie Stuhrmann | SOLIDWORKS
Channel Marketing Specialist, Dassault Systemes SOLIDWORKS | SOLIDWORKS beinhaltet komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess. Weitere Infos finden Sie auf unserer Website unter http://www.solidworks.de