Neue Funktionen in SOLIDWORKS 2017: Statische Studie in neue Studie konvertieren in SOLIDWORKS Simulation

Wollten Sie nicht schon immer eine statische Studie mit wenigen Klicks in eine nicht-lineare Studie kopieren, um zum Beispiel das plastische Verhalten zu analysieren?

Sehen Sie hierzu unser Video:


 

Hier nochmals die einzelnen Schritte – So konvertieren Sie eine statische Studie in eine neue Studie:

 
1. Klicken Sie in einer statischen Studie mit der rechten Maustaste auf das oberste Symbol und klicken Sie dann auf Studie konvertieren.

2. Wählen Sie unter Quellstudie die statische Quellstudie aus, die in eine neue Zielstudie kopiert werden soll.

3. Wählen Sie unter Zu verwendende Konfiguration die mit der Zielstudie verknüpfte Konfiguration aus.

4. Wählen Sie unter Zielstudie einen der verfügbaren Studientypen Statisch, Nicht-linear oder Linear dynamisch aus.

5. Klicken Sie auf  .

Alle zulässigen Lasten und Randbedingungen werden in die neue Zielstudie kopiert. Das Programm gibt Warnmeldungen aus, wenn Features der statischen Quellstudie, wie Verbindungsstücke und Lasten, aufgrund von Einschränkungen nicht in die
Zielstudie aufgenommen werden.

Sie müssen möglicherweise noch zeit- oder frequenzabhängige Lasten für die Zielstudie definieren, um die Analyse durchzuführen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie direkt eine KOSTENLOSE PRODUKT-DEMO vor Ort anfordern.

Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn6Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Facebook0
Stephanie Stuhrmann | SOLIDWORKS
Channel Marketing Specialist, Dassault Systemes SOLIDWORKS | SOLIDWORKS beinhaltet komplette 3D-Softwarewerkzeuge zum Erstellen, Simulieren, Publizieren und Verwalten Ihrer Daten im Produktentwicklungsprozess. Weitere Infos finden Sie auf unserer Website unter www.solidworks.de